phpJobScheduler

1.Mannschaft

filderzeitung logoDer TV Ech­ter­din­gen muss zum Ta­bel­len­zwei­ten nach Weil­heim.
Ein gu­ter Schluss ziert be­kannt­lich al­les. Und so sieht das auch Ma­rio Es­t­a­si, der Trai­ner des Fuß­ball-Lan­des­li­gis­ten TV Ech­ter­din­gen, der am Sonn­tag mit sei­ner Mann­schaft letzt­mals vor der Win­ter­pau­se im Pflicht­spiel­ein­satz ist. Nach zu­letzt zwei Nie­der­la­gen wol­len die vom ers­ten auf den vier­ten Ta­bel­len­platz ge­rutsch­ten Gelb-Schwar­zen nun noch ein­mal punk­ten. Al­ler­dings hän­gen im Aus­wärts­spiel beim TSV Weil­heim die Trau­ben hoch. Der gast­ge­ben­de Zwei­te des Klas­se­ments ist sei­ner­seits in zehn Par­ti­en hin­ter­ein­an­der un­ge­schla­gen und hat sei­ne ver­gan­ge­nen sechs Be­geg­nun­gen al­le­samt ge­won­nen. „Ich den­ke, bei uns weiß je­der ganz ge­nau, um was es für uns in die­sen 90 Mi­nu­ten geht“, sagt Es­t­a­si, in des­sen Auf­ge­bot es noch ei­ni­ge per­so­nel­le Fra­ge­zei­chen gibt.
Un­ge­wiss ist der ...


filderzeitung logoDer Lan­des­li­gist TV Ech­ter­din­gen ver­liert nach ei­ner ka­ta­stropha­len ers­ten Hälf­te erst­mals in die­ser Sai­son ein Heim­spiel. Ge­gen den TSV Bad Boll steht am En­de ein 2:3.
Ex­akt 82 Mi­nu­ten wa­ren am Sams­tag in der Lan­des­li­ga-Par­tie

zwischen dem TV Ech­ter­din­gen und dem TSV Bad Boll ge­spielt, als sich der Bol­ler Spieler­trai­ner Ben­ja­min Gei­ger doch noch ge­nö­tigt sah, sich selbst ein­zu­wech­seln. Der Sturm­lauf der Gast­ge­ber ließ ihn Schlimms­tes be­fürch­ten. „Ich weiß um die Kopf­ball­stär­ke der Ech­ter­din­ger. Da ha­be ich lie­ber noch ein­mal auf ei­ne Fün­fer­ket­te um­ge­stellt“, sag­te Gei­ger, der sich nach dem Schluss­pfiff über ei­nen 3:2-Er­folg freu­en durf­te. Ge­mes­sen an den Leis­tun­gen in der ers­ten Halb­zeit wa­ren die­se drei Punk­te hoch­ver­dient, ge­mes­sen an der Dar­bie­tung nach der Pau­se hät­ten al­ler­dings auch die ...


Zum Auftakt der Rückrunde in der Landesliga Staffel 2 ist dem TV Echterdingen die erhoffte Revanche für die Hinspielniederlage (1:2) auch im Rückspiel nicht gelungen, mit 2:3 (1:3) unterlagen die Gelb-schwarzen dem TSV Bad Boll. Zwei frühe Gegentore durch E.Llanes Ona (2./6.) sorgten für einen schnellen 0:2 Rückstand. Dem Anschlusstreffer durch m.Knoll (29.) zum 1:2 folgte praktisch im Gegenzug ein weiterer Boller Treffer - 1:3 (31.) durch P.Hartmann. Nach dem Wechsel gelang zwar erneut M.Knoll der Anschlusstreffer zum 2:3 (49.) - doch dabei blieb es bis zum Schluss.

Im letzten Heimspiel 2016 kommt der TSV Bad Boll in die Goldäcker.
Mit einem Heimspiel gegen den amtierenden Vizemeister TSV Bad Boll starten die Landesliga-Fußballer des TV Echterdingen am morgigen Samstag in die Rückrunde. Dabei hat der Filderclub mit dem aktuell Tabellenneunten noch eine Rechnung offen. Im Hinspiel unterlagen die Gelb-Schwarzen mit 1:2 – nachdem sie stark begonnen und drei dicke Torchancen ausgelassen hatten.
Für den Gegner war es seinerzeit der erste von bislang nur vier Saisonsiegen.Für den Trainer Mario Estasi ist die eher kärgliche Bilanz des Kontrahenten jedoch noch lange kein Grund, diesen zu unterschätzen. „Die Boller haben viel Qualität im Kader und haben uns bereits geschlagen – das muss Warnung genug sein“, sagt er. Um zu gewinnen und ...


filderzeitung logoDer TV Echterdingen unterliegt in Bettringen mit 0:3 und verpasst damit die erhoffte Herbstmeisterschaft.
Ein „ganz komisches Spiel“ sei es gewesen, befand der Trainer Mario Estasi. Vor allem eines mit einem am Ende komischen Ergebnis, wenn man es aus dem Blickwinkel der Landesliga-Fußballer des TV Echterdingen sieht. Denn

verloren hatten sie in den vergangenen Wochen ja so gut wie nie. Nun aber hat es die Gelb-Schwarzen erwischt. Im Auswärtsspiel beim starken Aufsteiger SG Bettringen setzte es für Estasi und die Seinen am gestrigen Sonntag ein 0:3 – womit aus der krönenden Zugabe zum Abschluss einer tollen Echterdinger Hinrunde nichts geworden ist. Statt des Halbzeitmeistertitels steht in der Zwischenbilanz „nur“ der vierte Tabellenplatz. Seine Spitzenposition ist das Filderteam an die Sportfreunde ...


filderzeitung logoEin Sieg am Sonntag in Bettringen, und der TV Echterdingen ist Herbstmeister der Landesliga.
Welchen Stellenwert hat es, wenn man Herbstmeister wird? Nicht wenige von Mario Estasis Amtskollegen würden bei diesem Thema wohl die branchenüblichen Floskeln auspacken. Bloße Momentaufnahme. Muster ohne

Wert. Ein inoffizieller Titel, für den man sich nichts kaufen kann, denn abgerechnet wird ja erst am Schluss. So oder so ähnlich. Und einerseits hätten sie damit natürlich recht. Andererseits fällt die Antwort von Estasi aus gutem Grund ganz anders aus. „Für die Mannschaft wäre das ein Dankeschön an sich selbst für eine tolle Hinrunde“, sagt der Trainer vor dem Auftritt seiner Landesliga-Fußballer des TV Echterdingen am Sonntag in Bettringen. Und es wäre der vorläufige Höhepunkt einer seit Saisonbeginn ...


filderzeitung logoDer Landesligist TV Echterdingen besiegt den TSV Neu-Ulm mit 3:1 und behauptet weiter die Tabellenspitze.
Immerhin: knapp 24 Stunden durften sich die Sportfreunde Dorfmerkingen am Wochenende nach ihrem 2:0-Heimsieg gegen die
TVE - Neu-Ulm 3:1
TVE - Neu-Ulm 3:1

TVE - Neu-Ulm 3:1
TSG Hofherrnweiler über die Tabellenführung in der Staffel 2 der Fußball-Landesliga freuen. Mit dem Schlusspfiff der Partie am gestrigen Sonntag zwischen dem TV Echterdingen und dem Aufsteiger TSV Neu-Ulm war der Platz an der Sonne dann aber auch schon wieder weg. Der Filderclub hat den Spitzenrang durch einen 3:1-Erfolg gegen den Aufsteiger zurückerobert und führt das Klassement erneut mit einem Punkt Vorsprung an. Damit haben es die Gelb-Schwarzen selbst auf den Füßen, sich am nächsten Sonntag im letzten Spiel der Hinrunde bei der viertplatzierten SG Bettringen die Halbzeitmeisterschaft zu ...


Der TV Echterdingen packt gegen den Aufsteiger TSV Neu-Ulm den nächsten Dreier ein - mit 3:1 (0:0) bleibt der TVE weiterhin in der Erfolgsspur. Nach einer torlosen 1.Halbzeit bricht S.Lechleitner in der 50.Minute denn Bann - 1:0. M.Knödler (65.) und M.Kranjc (88.) schraubten in der Folge das Ergebnis gar auf 3:0, ehe die Gäste durch A.Casullo (90.) zum 3:1 verkürzen konnten. Der TVE behauptet somit auch nach dem 14.Spieltag die Tabellenführung.

filderzeitung logoVor dem Spiel gegen Neu-Ulm lichtet sich das Lazarett des TV Echterdingen.
Nachdem sich die Mannschaft des Fußball - Landesligisten TV Echterdingen in den vergangenen Wochen ob der herrschenden Personalnot mitunter praktisch von selbst aufgestellt hat, ergibt sich für den Trainer Mario Estasi nun erstmals eine Qual der Wahl. Für das Heimspiel am Sonntag gegen den TSV Neu-Ulm kann er auf vier Stammkräfte wieder bauen, die zuletzt gefehlt haben. So scheinen die Voraussetzungen gut für den nächsten Streich. Mit einem weiteren Sieg wollen die Gelb-Schwarzen ihre Tabellenführung festigen.
Zurück ist vor allem Lukas Haselmaier. Der torgefährliche Defensivmann befindet sich nach einem Anfang Oktober erlittenen Hörsturz seit dieser Woche wieder im Training und soll gegen den bayerischen Aufsteiger auch zum Echterdinger Aufgebot gehören.


filderzeitung logoDer Landesliga-Tabellenführer erteilt dem Aufsteiger TSV Weilimdorf bei seinem 4:0-Sieg eine Lehrstunde in Sachen Chancenverwertung. Nun fehlen nur noch zwei Schritte zum Halbzeitmeistertitel.
Dank seiner mannschaftlichen Geschlossenheit und einer effizienten Chancenverwertung
Echterdinger Sieg in Weilimdorf
Echterdinger Sieg in Weilimdorf

Echterdinger Sieg in Weilimdorf
hat der TV Echterdingen seine Tabellenführung in der Fußball-Landesliga eindrucksvoll verteidigt. Im Bezirksderby beim Aufsteiger TSV Weilimdorf kamen die Gelb-Schwarzen am Freitagabend zu einem souveränen 4:0. Mit einem Doppelschlag Mitte der ersten Spielhälfte bog die Mannschaft des Trainers Mario Estasi früh auf die Erfolgsstraße ein, ehe sie in der Schlussphase sogar ihren bislang höchsten Saisonsieg bewerkstelligte. Zum Halbzeitmeistertitel und der vorläufigen Komplettierung einer faustdicken Überraschung fehlen damit lediglich noch zwei Schritte.
Insgesamt war es der siebte Zu-Null-Sieg der Echterdinger in dieser Runde. Im Klassement stehen sie weiter einen Punkt vor ...


Der TV Echterdingen bleibt in der Erfolgsspur - im Freitagsspiel des 13.Spieltages gewann der TVE beim TSV Weilimdorf mit 4:0 (2:0). Bereits in der 15.Minute brachte der Langzeitverletzte M.Colic die Gelben mit 1:0 in Führung. M.Knödler erhöhte in der 25.Minute dann gar noch auf 2:0. Nach dem Wechsel trafen noch Kapitän D.Hertel (75). zum 3:0 und D.Garcia-Franco in der 85.Minute zum 4:0-Endstand. Mit diesem Sieg führt der TVE auch nach dem 13.Spieltag die Tabelle an.