phpJobScheduler

1.Mannschaft

Nach dem Ausfall von drei weiteren Spielern kommt der TV Echterdingen in Blaustein nur zu einem 1:1.

Es ist die große Chance gewesen, den Abstand zum Tabellenzweiten mit einem Sieg auf einen Punkt zu verkürzen. Angriff in Sachen Aufstieg also. Dies haben die Landesliga-Fußballer des TV Echterdingen am gestrigen Sonntag schließlich verpasst. Im Auswärtsspiel beim TSV Blaustein mussten sie sich mit einem 1:1 begnügen. Und dennoch: der Trainer Mario Estasi will nicht klagen. „Vor der Begegnung hatte ich schon ganz andere Befürchtungen“, sagt der Coach.
Nicht, dass Estasi in dieser Saison noch etwas schocken könnte. Längst ist er es gewohnt, zu improvisieren. Verletzungen, Krankheiten und sonstige personelle Rückschläge ziehen sich bei den Echterdingern ja seit Monaten als roter Faden durch.


Luftduell in Blaustein
Luftduell in Blaustein

Luftduell in Blaustein
Auf einem schwer bespielbaren Platz erkämpfte sich der TV Echterdingen beim TSV Blaustein ein 1:1 (0:1). In der 18.Spielminute konnte M.Knoll die Gelb-Schwarzen mit 1:0 in Front bringen, diese Führung hatte dann bis weit in die 2.Halbzeit bestand, ehe der Blausteiner B.Passer (75.Min) zum 1:1 ausgleichen konnte. Die
TVE-Freude nach dem Führungstreffer
TVE-Freude nach dem Führungstreffer

TVE-Freude nach dem Führungstreffer
Blausteiner erhöhten in den Schlussminuten zwar noch den Druck, doch es blieb letztlich beim 1:1.
Am kommenden Sonntag, 02.04.2017 empfängt der TVE im Sportpark Goldäcker den TSGV Waldstetten - Anpfiff ist um 15:00 Uhr.

Vor dem Spiel in Blaustein stellt der TV Echterdingen Weichen.
Wären die Dinge auf dem Rasen doch auch immer so unkompliziert. Gerade einmal ein Gespräch haben sie gebraucht, und dann war die wichtigste Personalie im Hinblick auf die nächste Saison fix: Mario Estasi bleibt Trainer der Landesliga-Fußballer des TV Echterdingen. Vor dem Auswärtsspiel am Sonntag beim TSV Blaustein haben sich der 43-Jährige und der Filderclub erwartungsgemäß auf die Zusammenarbeit für ein weiteres Jahr geeinigt. „Alles ist gerade sehr positiv, so war das nur eine Formsache“, sagt der Abteilungsleiter Phillip Wunsch. „Das Potenzial ist da, und wir sind auf einem sehr guten Weg. Das wollen wir verfestigen“, ergänzt Estasi selbst. Zur Erinnerung: im vergangenen Sommer vermieden die Gelb-Schwarzen noch nur mühsam ...


Der TV Echterdingen unterliegt dem Tabellenführer Dorfmerkingen im Spitzenspiel der Landesliga mit 0:3. Dabei muss er die Überlegenheit der Gäste anerkennen.
Aus dem vom TV Echterdingen erhofften Coup im Spitzenspiel der Fußball-Landesliga ist nichts geworden. Gegen den Tabellenführer und Aufstiegsfavoriten Sportfreunde Dorfmerkingen hat das Filderteam am

gestrigen Sonntag eine verdiente 0:3-Heimniederlage hinnehmen müssen. Der Gegner zeigte sich über die gesamte Distanz überlegen und wartete sowohl mit mannschaftlicher als auch individueller Klasse auf. Letztgenannte war es, die die Entscheidung brachte. „Wir waren sehr engagiert und haben beileibe kein schlechtes Spiel gezeigt. Ich kann meiner Mannschaft keine großen Vorwürfe machen, außer vielleicht, dass uns heute etwas der Mut und der letzte Glaube gefehlt haben, eine weitere Überraschung schaffen zu können“, lautete das ...


Im Spitzenspiel gegen den Tabellenführer Spfr.Dorfmerkingen zog der TV Echterdingen mit 0:3 (0:1) den kürzeren. In einem temporeichen Spiel schaffte es der Spitzenreiter in der 14.Minute mit ihrer ersten Torchance mit 0:1 in Führung zu gehen - eine Flanke von der rechten Seite auf den langen Pfosten drückte D.Nietzer den Ball aus 6 Metern ins Netz. Nach der Pause machten die Dorfmerkinger dann mit einem Doppelschlag alles klar - erneut D.Nietzer (48.) zum 0:2, sowie N.Weißenberger (52.) zum 0:3.

filderzeitung logoDer Landesligist TV Echterdingen empfängt den Ersten Dorfmerkingen und freut sich auf das Highlight.
Erst zweimal haben die Sportfreunde Dorfmerkingen in dieser Saison ein Spiel verloren und stehen nicht zuletzt deshalb verdient und

unangefochten an der Tabellenspitze der Staffel 2 in der Fußball-Landesliga. Einer, der dem Primus in der Hinrunde keine Punkte überlassen hat, war der TV Echterdingen. Anfang September gelang den Gelb-Schwarzen durch ein Tor von Lukas Haselmaier ein 1:0-Auswärtscoup beim Kontrahenten. Nun steht das Rückspiel an. Mit einem erneuten Sieg am Sonntag würden die glänzend in die zweite Saisonphase gestarteten Echterdinger den Abstand zum Meisterschaftsfavoriten auf fünf Punkte verkürzen. „Wenn wir erfolgreich sein wollen, muss die ganze Mannschaft funktionieren. Da darf sich kein Spieler ausruhen“, sagt der Trainer ...


Nicht schön, aber unbequem und effizient: so siegt der TV Echterdingen auch in Geislingen.
Die einzige womöglich negative Nachwirkung ist, dass ihm die Schultern

schmerzen. Verwundern würde es jedenfalls nicht, so oft wie sie Emre Göcer draufgeklopft haben. Der Abteilungschef Phillip Wunsch hat es nach dem Abpfiff getan, der Trainer Mario Estasi ebenfalls, und auch seine Mitspieler knufften und beglückwünschten den gerade einmal 20-Jährigen in ausgiebiger Manier. Ausgerechnet er, einer der Jüngsten, wurde für die Landesliga-Fußballer des TV Echterdingen am Samstag zum Matchwinner. Nicht nur, dass Göcer auf seinem eigentlichen Terrain in der Innenverteidigung einmal mehr eine gute Leistung bot. Obendrein erzielte er mit einem beherzten Schuss das 2:1-Siegtor im Auswärtsspiel beim SC Geislingen. Zwei Spiele, sechs Punkte – der Traumstart ...


2:1-Sieg in Geislingen
2:1-Sieg in Geislingen

2:1-Sieg in Geislingen
Auch im 2.Meisterschaftsspiel im neuen Jahr bleibt der TV Echterdingen in der Erfolgsspur. Wie in der Vorwoche gewinnen die Gelb-Schwarzen erneut mit 2:1 - dieses Mal beim SC Geislingen. Die Führung der Hausherren durch U.Grupp (22.) konnte L.Haselmayer (33.) per Strafstoss zum 1:1-Pausenstand ausgleichen. Die Entscheidung dann in der 66.Minute durch E.Göcer.

Der Lan­des­li­gist TV Ech­ter­din­gen steht in Geis­lin­gen vor der nächs­ten gro­ßen Her­ausfor­de­rung.

Was für ein Rück­run­den­start für den TV Ech­ter­din­gen: Mit 2:1 hat der Fil­der­club vor

Wochen­frist den Ta­bel­len­nach­barn aus Hei­nin­gen be­siegt und sich da­mit auf den drit­ten Ta­bel­len­platz vorgescho­ben. Drei Punk­te tren­nen die Gelb-Schwar­zen nur noch vom zwei­ten Rang, der für die Teil­nah­me an den Auf­stiegs­spie­len be­rech­tigt.
Doch so­weit denkt man im La­ger der Ech­ter­din­ger (noch) nicht. Am mor­gi­gen Sams­tag muss die Mann­schaft von Ma­rio Es­t­a­si erst ein­mal zum SC Geis­lin­gen, um dort auch die zu­letzt ge­zeig­te Leis­tung zu be­stä­ti­gen. „Ge­gen Hei­nin­gen ha­ben wir tak­tisch sehr dis­zi­pli­niert agiert und in der De­fen­si­ve nur we­nig zu­ge­las­sen. Das muss uns noch ein­mal ge­lin­gen“, sagt der Ech­ter­din­ger Coach.
Mit dem gast­ge­ben­den SC ...


Dank eines Last-Minute-Treffers seines eingewechselten Stürmers gelingt dem TV Echterdingen zum Auftakt ein 2:1-Heimerfolg im Landesliga-Verfolgerduell mit dem 1. FC Heiningen.

Das Filderteam klettert damit vom fünften auf den dritten Tabellenplatz. 
Schwarz und Gelb, wohin man auch blickte. Denn im gestrigen Verfolgerduell der Fußball-Landesliga hatten sich zum Auftakt nach der Winterpause sowohl der gastgebende TV Echterdingen als auch der 1. FC Heiningen jeweils in den traditionellen Vereinsfarben des Filderclubs gegenübergestanden. Am Ende bejubelte Schwarz-Gelb, sprich die Hausherren, gemeinsam mit seinen Anhängern dank eines Last-Minute-Treffers des eingewechselten Maximilian Knödler nach einer Partie auf Augenhöhe einen knappen 2:1-Heimerfolg – während dementsprechend die Gäste in Gelb-Schwarz und ihre Fans Trauer trugen und enttäuscht waren. Vorangegangen war auf dem Kunstrasenplatz kein fußballerischer Leckerbissen zum ...


Im Verfolger-Duell kann der TV Echterdingen drei wichtige Zähler auf der Habenseite verbuchen, mit einem Last-Minute-Tor durch M.Knödler (90.+2) zum 2:1 kam der TVE zu einem wichtigen Erfolg. Die Führung durch N.Schaller in der 67.Minute glich der Gast aus Heiningen postwendend durch B.Kern (68.) zum 1:1 aus. Mit diesem Sieg kletterte der der TVE in der Tabelle auf den 3.Tabellenplatz.