phpJobScheduler

U19

Bezirkspokalsieger
Bezirkspokalsieger

Bezirkspokalsieger
Die U19 des TV Echterdingen gewinnt den Bezirkpokal mit einem 5:2 (2:1) über den MTV Stuttgart. Im Endspiel präsentierte sich der TVE zielsicher und gingen durch Treffer von Johannes Kienzle 1:0 (16.) und Felix Steyer (20.) beim Gegentreffer durch Isajas Anastassiadis (33.) mit 2:1 in die Halbzeit. Unmittelbar nach der Pause brachte Sven Unmüssig mit seinem Treffer zum 3:1 (47.) den TVE endgültig auf die Siegerstrasse. In der 63.Minute erhöhte Emre Celik auf 4:1, doch der MTV gab sich noch nicht geschlagen und verkürzte seinerseits durch Emmanuel Metaxarakis auf 4:2 (67.). Den Schlusspunkt zum 5:2 setzte dann Berkan Kuru (75.).
Bezirkspokalsieger der U19-Junioren 2017/2018 : TV Echterdingen

Die U19 holt erstmalig den Bezirkspokal zum TVE !
In einem packenden Finale am gestrigen Vatertag schlug unsere U 19 den MTV Stuttgart verdient und klar mit 5:2.
Die Torschützen:
  • 1:0 (16.min) Johannes Kienzle
  • 2:0 (20.min) Felix Steyer (Elfmeter)
  • 2:1 (33.min) Gegentor (Elfmeter)
  • 3:1 (47.min) Sven Unmüssig
  • 4:1 (63.min) Emre Celik
  • 4:2 (67.min) Gegentor
  • 5:2 (75.min) Berkan Kuru
 
Gratulation an Cheftrainer Cataldo Diletto, das herausragende U 19 Team und alle die


Mit einem 4:3 Sieg setzte sich unsere U 19 in einem packenden Halbfinale am gestrigen Mittwochabend gegen die SG Leinfelden-Echterdingen durch und zieht damit ins Finale um den A Jugend Bezirkspokal ein.
Das Finale findet am 10. Mai um 15 Uhr (Vatertag !) auf dem Rasenplatz der TSpvgg Münster statt. Gegner ist die U 19 des MTV Stuttgart, die am vergangenen Samstag zum Ligaspiel im Sportpark Goldäcker zu Gast waren und unserer U 19 mit 4:3 unterlagen.
Wir freuen uns über möglichst viele TVE


Ein starker Wille und das Besinnen auf das Wesentliche, wofür sich alle an diesem sonnigen und späten Samstagnachmittag im Sportpark Goldäcker getroffen hatten, bescherte unserer U 19 den verdienten 4:3 Sieg und damit aktuell den 2. Tabellenplatz.
Begonnen hatte es deutlich anders als geplant. Schon nach 8 Sekunden (wahrscheinlich Liga Temporekord ! ) schlug das Leder erstmalig im Kasten unserer U 19 ein und war nicht dazu gemacht, das dringend benötigte Selbstvertrauen und die Sicherheit


9:2 und viele ungenutzte Chancen
Das Bezirkspokal Viertelfinale war eine sehr klare Angelegenheit und selbst die unfrühlingshafte „Schweinekälte“ konnte unser Team einmal mehr nicht bremsen.
Mit einer deutlichen Niederlage schickte man die Gäste aus Vaihingen zurück nach Hause auf die andere Seite der A8. Dies allerdings erst, nachdem man ihnen in den 90 Minuten davor sprichwörtlich 9 vorösterliche Eier ins Nest gelegt hatte.
 
Und hier die Torschützen des Abends:
1:0 Matteo Rizzo


Zweiter Sieg im zweiten Rückrundenspiel
Kalt war es. Möglicherweise auch dem Schiedsrichter, der zunächst nicht zum Spielbeginn erschienen war. Mit 30 Minuten Verzögerung pfiff der Unparteiische Salvatore Barraco schließlich die Partie auf dem Weilimdorfer Kunstrasen an und durfte schon in der fünften Spielminute die 1:0 Führung für die Gäste vom TV Echterdingen notieren. Sven Unmüssig vollstreckte nach starker Flanke von Johannes Kienzle.
Obwohl unsere Jungs in den ersten 30 Minuten der

"> Weiterlesen ...


Nach einer gelungenen Rückrundenvorbereitung, mit teilweise deutlichen Siegen auch gegen aktive Mannschaften, startete unsere U19 mit einem klaren wie verdienten 5:2 Auswärtssieg gegen den FC Stuttgart – Cannstatt.
Hatte man letzten September im ersten Saisonspiel 2017 / 2018 noch eine unglückliche „Last Minute“ 2:1 Heimniederlage hinnehmen müssen, ließ unsere Mannschaft diesmal nichts anbrennen und führte bereits zur Halbzeit hochverdient mit 4:0.
Nach dem 5:0 in der 56. Minute verloren unsere


Nach 55 Minuten führte unser Team bereits mit 5:0, als Trainer Diletto den einen oder anderen Spieler, der in dieser Saison noch nicht so viel Einsatzzeit bekommen hatte, ins Spiel brachte.
In einer Partie, in der der Gegner kaum Chancen hatte, unsere Mannschaft dagegen noch die eine oder andere hochkarätige Tormöglichkeit liegen ließ, war am Ende keiner böse, dass der Schiedsrichter bei Temperaturen um den Gefrierpunkt pünktlich das Spiel beendete.
Danke an unser Team und vor allem auch an


5:3 hieß es nach 90 unterhaltsamen Minuten am Sportpark Goldäcker an einem kalten wie windigen Samstagabend.
Das Spieltelegramm:
8.Minute: Berkan Kuru nach Vorlage von Jo Kienzle per Kopf an die Latte
23.Minute: Pass von Jo Kienzle auf Sven Unmüssig. Dieser trifft ebenfalls die Latte
26.Minute: Nach Flanke durch Johannes Kienzle das 1:0 per Kopf durch Berkan Kuru
29.Minute: Weitere Großchance von Berkan Kuru. Sein Schuss verfehlt das Tor nur knapp. Im Gegenzug nutzte der TSVgg


Mit großer Motivation den Tabellenführer Spvgg Feuerbach auswärts zu schlagen und die drei Punkte aus dem Sportpark zu entführen, war unsere U19 in den Stuttgarter Norden gereist.
Nach Spielende geblieben ist die Motivation und der Wille, es beim nächsten Mal besser zu machen. Das Ergebnis am Samstagabend sprach leider eine andere Sprache:
5:2 für die Gastgeber.
Die Gründe hierfür sind schnell erzählt:
Drei fehlende Stammkräfte, defensiv zu viele Fehler, unpräzises Passspiel, in der


U 19 siegt 6:1 gegen SV Gablenberg I
Die Geschichte dieses Spiels ist schnell erzählt. Mit den Gedanken im besten Falle noch in der Kabine, körperlich für die Zuschauer aber sichtbar anwesend, geriet unser Team schon beim ersten ernsten Angriff des SV Gablenberg in der 7. Spielminute mit 0:1 in Rückstand.
Mit zunehmender Spieldauer fand unsere Mannschaft dann immer besser ins Spiel und schließlich war es einmal mehr Johannes Kienzle, der nach Zuspiel von Cengiz Aktas in der 28. Minute den