tve logo joomla d20181224

Wetter in LE

Echterdingen

Heute
20°C
Höhe ü. NN: 396 m
Luftdruck: 1002 hPa
Niederschlag: 0 mm
Windrichtung: ONO
Geschwindigkeit: 19 km/h
Morgen
23°C
24.04.2019
24°C
© Deutscher Wetterdienst

webmaster

 
Mit 1:1 trennen sich der TV Echterdingen und der TSV Weilheim. In einem hart umkämpften Spiel blieb
1:1-Ausgleich durch Alper Arslan
1:1-Ausgleich durch Alper Arslan

1:1-Ausgleich durch Alper Arslan
das fußballerisch oft im Hintergrund - nach einer unglücklichen Fußabwehr, des wieder ins Tor zurück gekehrten Echterdinger Schlußmannes Vale Haug, nutzten die Gäste aus Weilheim bereits in der 6.Minute zur 0:1 Führung. Der Ausgleich des TVE nach dem Wechsel, ein Foul an Onur Aycel im Strafraum ahndete der Unparteiische mit Strafstoss, diesen verwandelte Alper Arslan souverän zum 1:1 (49.). Nach einer roten Karte gegen Niels Schaller (TV Echterdingen) in der 60.Minute, musste die Heimelf die letzte 1/2 Stunde in Unterzahl beenden.
Mit 5:3 (2:1) besiegt die U23 des TV Echterdingen die SGM ABV/TSV 07 Stuttgart und kann damit den zweiten Dreier in Folge verbuchen. Vor allem die Anfangsphase war klar im Zeichen von Schwarz-Gelb, bereits die 1.Torchance im Spiel nutzte Aris Charalampidis zum 1:0 (6.) und gerade einmal 3 Mnuten später legte der Gast aus Degerloch bei einem Rückpass auf - erneut war Aris Charalampidis zur stellt und schob zum 2:0 (9.) ein. In der Folge hatten die Echterdinger noch weitere Möglichkeiten, doch konnten sie diese nicht zu weiteren Toren nutzen. Mit seiner ersten Tormöglichkeit verkürzte die SGM quasi aus dem nichts zum 2:1 (22.). Die Souveränität der Heimelf ging verloren und die Gäste kamen besser in Spiel, doch der Ausgleichstreffer ließ bis
Der Trainer Eisenhardt trifft mit dem TV Echterdingen auf seinen Ex-Verein, bei dem es am Ende knirschte. Klar, es sei ein besonderes Spiel. „Da stehen enorme Emotionen im Raum“, sagt Christopher Eisenhardt. Und das nicht nur, weil es für die Landesliga-Fußballer des TV Echterdingen
Christopher Eisenhardt
Christopher Eisenhardt

Christopher Eisenhardt
im Tabellenkeller um dringend benötigte Punkte geht. Mehr noch, weil der Gegner TSV Weilheim der Ex-Verein des Trainers Eisenhardt ist – einer, bei dem es für den Coach vor wenigen Monaten ein knirschendes Ende gab.

TV Echterdingen – TSV Weilheim. Eine Scheidung mit Scherben? Ein gar zerrüttetes Verhältnis? Nein, eine solche Darstellung hielte Christopher Eisenhardt dann doch für übertrieben. „Es ist so, dass man sich weiter in die Augen schauen kann und
Talenttraining
Talenttraining

Talenttraining
Am 04.10 startet die Jugendabteilung des TVE wieder mit einem

Talenttraining für interessierte Junioren der F-, E und D- Jugend (U9-U12).
Die Kurse finden jede Woche Donnerstag und Freitag jeweils um 15 Uhr auf dem großen Kunstrasen des Sportparks Goldäcker statt.
 
Den Kurs gibt es in 2 Varianten :
1.Halbzeit : 79.- €
Donnerstag   15:00 - 16:00 Uhr   Traingszeitraum 04.10.-25.10.18 (4x Einheiten)
Freitag   15:00 - 16:00 Uhr   Traingszeitraum 05.10.-26.10.18 (4x Einheiten)
1. & 2.Halbzeit : 150.- €
Donnerstag   15:00 - 16:00 Uhr   Traingszeitraum 04.10.-06.12.18 (9x Einheiten)
Freitag   15:00 - 16:00 Uhr   Traingszeitraum 05.10.-07.12.18
Dienstagswort
Der Kapitän Valentin Haug zum Echterdinger Fehlstart in der Fußball-Landesliga und zu seinen eigenen Comeback-Plänen.
Mit zuletzt vier Niederlagen ist der TV Echterdingen in der Fußball-Landesliga schon wieder dort angekommen, wo er nach den Erfahrungen der vergangenen Saison eigentlich nicht mehr hinwollte: auf einem Abstiegsplatz. Schmerzlich vermisst wird in dieser schwierigen Phase der Kapitän und Keeper Valentin Haug. Er ist seit mittlerweile acht Jahren im Verein, fällt aber seit mehreren Monaten krankheitsbedingt aus. Dennoch bleibt der 31-Jährige optimistisch, wie sich im Interview zeigt.
Herr Haug, der TV Echterdingen wollte nach dem Beinahe-Abstieg diesmal eigentlich eine ruhige Saison
Wieder gut dabei, wieder keine Punkte – der TV Echterdingen erlebt beim 0:1 in Geislingen bereits Bekanntes.
Es war gut gemeint. Doch geerntet hat er nur grimmige Blicke. Einst selbst Verbandsliga-Kicker, weilt Uwe Stehle heute als Spielervater und Hobbyfotograf

bei allen Begegnungen des TV Echterdingen. Am Ende stand er vor dem Kabinentrakt und empfing die an ihm vorbeieilenden Akteure mit einem „Trotzdem gut gespielt!“ Ein Aufmunterungsversuch, der wirkungslos verpuffte. Zu tief saß die Enttäuschung. Denn wiederholt hat sich für die Gelb-Schwarzen am Samstagnachmittag eine ärgerliche Geschichte der vergangenen Wochen.
Erneut mit einem der aktuellen Spitzenteams der Staffel auf Augenhöhe agiert, erneut gezeigt, dass nach dem großen
Der TV Echterdingen kann seine Negativserie nicht beenden, im Auswärtsspiel beim SC Geislingen unterliegen die Gelb-Schwarzen denkbar knapp mit 1:0. Das Tor des Tages erzielte Yannick Ruther in der 41.Minute für die Geislinger.
Der SV Bonlanden und der TV Echterdingen stehen in der Landesliga vor schweren Aufgaben.
Zu wenig Punkte auf dem Konto – das ist das eine, was die Filderclubs SV Bonlanden und TV Echterdingen in der Fußball-Landesliga eint. Das andere: am morgigen Samstag, dem nächsten Spieltag, stehen beide vor schweren Aufgaben. Während es die Bonlandener mit einem Ex-Nationalspieler und einem der besten Torjäger der Staffel zu tun bekommen, müssen die Echterdinger bei einem Serientäter ran. Ihr gastgebender Gegner ist zuhause seit gut 16 Monaten unbesiegt.
SC Geislingen – TV Echterdingen. Es gibt durchaus Punkte, bei denen einem auf Echterdinger Seite mulmig werden könnte. Zum Beispiel, dass der Gegner als Heimmacht gilt. Zuhause im Eybacher Tal

Auch die Kleinsten legen beim TVE wieder los ...
ab Montag, 17.09.2018 werden die Bambini's von 16:30 - 18:00 Uhr auf dem Kunstrasenplatz im Goldäcker trainieren.

Interessantes vom DFB zum Thema : So ticken Bambini ....
Der Landesligist gibt gegen den TSGV Waldstetten wie beim vorherigen Aufeinandertreffen eine 1:0-Pausenführung aus der Hand. Am Ende heißt es in den Goldäckern 1:2.
Eine starke erste Halbzeit gespielt, verdient in Führung gegangen, danach die Chance gehabt zu erhöhen, stattdessen durch ungeschicktes Verhalten den Ausgleich kassiert, daraufhin Mut und Ordnung verloren und am Ende ohne Punkte dagestanden. So lautete im Groben
Simon Lechleitner gegen Drei
Simon Lechleitner gegen Drei

Simon Lechleitner gegen Drei
der Spielfilm der Partie TV Echterdingen gegen TSGV Waldstetten im vergangenen Mai. Beim Wiedersehen in den Goldäckern am gestrigen Sonntag erlebten die Echterdinger ein bitteres Déjà-vu. Das 1:2 war die dritte Niederlage im vierten Spiel – „ein Fehlstart“, wie der angesäuerte Trainer Christopher Eisenhardt
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen