tve logo joomla d20181224

Landesliga

Landesliga Tabelle

Wetter in LE

Echterdingen

Heute
3°C
Höhe ü. NN: 396 m
Luftdruck: 1026 hPa
Niederschlag: 0 mm
Windrichtung: NNO
Geschwindigkeit: 13 km/h
Morgen
7°C
01.04.2020
9°C
© Deutscher Wetterdienst

1.Mannschaft

 
Der TV Echterdingen lässt im Landesliga-Heimspiel gegen den SC Geislingen zu viele Chancen liegen und verliert mit 1:2. Ärgern muss sich nach seinem frühen Fehlschuss vor allem einer der Winterpausen-Neuzugänge.
Ärgerlich, unnötig, überflüssig – mit jedem dieser Begriffe lässt sich die 1:2-Niederlage
des TV Echterdingen am gestrigen Sonntag treffend beschreiben. Im Landesliga-Spiel gegen den SC Geislingen hätten die Gelb-Schwarzen ihren guten Start in die Rückrunde bestätigen können. Doch nach dem starken 3:0-Auswärtserfolg in Bad Boll wollte diesmal der Ball nicht ins Tor. Zu allem Überfluss musste Max Knoll in der Nachspielzeit wegen Meckerns mit Gelb-Rot vom Feld.Die Anfangsphase Der Großteil der Zuschauer hatte sich gerade erst auf


Der TV Echterdingen unterliegt dem SC Geislingen mit 1:2 (0:1) und rückt dadurch wieder enger an die Abstiegszone heran. Dem TVE bot sich bereits in der 2.Spielminute die Möglichkeit in Führung zu gehen, doch landete der Strafstoss von Deniz Bulut am Querbalken.Was dem TVE verwehrt blieb machte der SC Geislingen mit dem ersten nennenswerte Angriff besser - 0:1 (18.). Nach dem Wechsel gelang dem Neuzugang Fatih Özge aus spitzem Winkel der 1:1 Ausgleich (61.), doch wehrte die Freude nicht lange, bereits 2 Minuten später gingen die Geislinger wieder in Führung - 1:2 (63.). In den Schlußminuten musste dann noch Max Knoll nach Meckern mit Gelb-Rot vom Platz.

Während der TV Echterdingen umstellen muss, ergibt sich für den SV Bonlanden eine verlockende Chance.
Jeweils drei Punkte, jeweils null Gegentore – der Auftakt war gut. Nun, am Sonntag, geht es für die beiden Fußball-Landesligisten von den Fildern darum, nachzulegen.
Josef Weizel
Josef Weizel
Josef Weizel
Der SV Bonlanden hat es dank des Spielplans selbst in der Hand, im Aufstiegsrennen weiteren Boden gutzumachen. Derweil muss der TV Echterdingen just den Spieler ersetzen, der vor Wochenfrist überragte.
TV Echterdingen – SC Geislingen. Never change a winning team? Keine Frage: der Trainer Christopher Eisenhardt würde sich gern an diesen Leitspruch halten. Wer 3:0 in Bad Boll gewinnt, der kann nicht viel falsch gemacht haben und hat folglich eigentlich auch keinen Anlass zu


logo fupa netDer 23-jährige Torjäger im Interview
Tahir Bahadir vom TV Echterdingen über sein Hinrunden-Formtief, die Gründe und seine Rückrunden-Ziele.
 
Mit der Empfehlung von 28 Verbandsliga-Toren in vier Spielzeiten für
Tahir Bahadir
Tahir Bahadir
Tahir Bahadir
Calcio Leinfelden-Echterdingen und den VfB Neckarrems ist Tahir Bahadir im Sommer zum TV Echterdingen in die Fußball-Landesliga gewechselt – und absolvierte dort eine enttäuschende Hinrunde. Ein Torjäger im anhaltenden Formtief, ehe der 23-Jährige nun aber am Wochenende beim 3:0-Sieg in Bad Boll doppelt traf. Warum es bis dahin nicht lief und was er sich nun vorgenommen hat, verrät Bahadir im Interview.
Herr Bahadir, welche Bedeutung hat der Auswärtserfolg vom Sonntag in Bad Boll für Ihre Mannschaft?
Tahir Bahadir: Nicht nur


Der Landesligist TV Echterdingen siegt in Bad Boll mit 3:0, und vor allem ein Spieler kann erleichtert sein.
Was am Ende größer war, die Freude oder die Erleichterung, ist schwer zu sagen. Fakt ist: die Fußballer des TV Echterdingen haben zum Wiederbeginn in der Landesliga den von ihnen erhofften
guten Start geschafft – ja, fast schon mehr als das. Mit sogar einem 3:0-Sieg in Bad Boll hatte wohl keiner zu rechnen gewagt. So gilt nun: drei Punkte, drei Tore und damit gleich drei Ausrufezeichen im Abstiegskampf. Eine Statistik, zu der es passt, dass der Trainer Christopher Eisenhardt vor allem drei Spieler als Matchwinner sah.
Der Spielverlauf Bad Boller Ballbesitzfußball gegen Echterdinger Konterspiel – das war die Ausgangssituation


Mit 0:3 gewinnt der TV Echterdingen deutlich gegen den TSV Bad Boll - in der 30. Minute ging der TVE durch Agonis Berisha mit 0:1 in Führung. Durch einen Doppelpack markierte Tahir Bahadir in der 74.Minute zunächst das 0:2, ehe er kurz Zeit später gar auf 0:3 (78.) erhöhte.
Durch diese Niederlage fällt der TSV Bad Boll in der Tabelle auf Platz elf zurück. Nach dem fünften Spiel in Folge ohne Dreier verliert das Heimteam im Klassement weiter an Boden.
Die drei Zähler katapultierten den TV Echterdingen in der Tabelle auf Platz neun. Die Bilanz der letzten fünf Begegnungen ist bei Filderteam noch ausbaufähig. Nur drei von möglichen 15 Zählern beanspruchte man für sich.
Vier Siege, acht Remis und fünf Niederlagen haben die Bad Boller


Als Ziel bleibt erneut nur der Ligaverbleib, wobei der Trainer vor allem von einem Spieler mehr erwartet. Franz Stettmer
Im Theater gilt eine schlechte Generalprobe als gutes Omen. Dem Glauben nach folgt dann eine umso tollere Premiere. Lässt sich das auf den Fußball übertragen, können sie sich beim TV Echterdingen erwartungsvoll die Hände reiben. Denn der letzte
Die Neuzugänge
Die Neuzugänge
Die Neuzugänge
Test vor dem Start in die zweite Saisonphase der Landesliga ist gehörig in die Hosen gegangen. Die Gelb-Schwarzen wurden auf eigenem Platz von den A-Junioren der Stuttgarter Kickers vorgeführt. Endstand: 1:6.
Doch so einfach ist es wohl nicht. Tatsächlich passt der Auftritt ins Bild eines Spieljahrs, in dem sich beim Filderclub erneut die Sorgenfalten wölben müssen. Es ist das


Gegen den 3.Platzierten der A-Junioren Oberliga Stuttgarter Kickers unterlag der TV Echterdingen mit 1:6 (1:4). Der Treffer zum zwischenzeitlichen 1:2 (23.) gelang Tahir Badahir. Am kommenden Wochenende endet die Winterpause, der TVE muss hier am Sonntag, 01.03.2020 zum TSV Bad Boll - Anpfiff 15:00 Uhr.

Gegen den Landesligisten SV Salamander Kornwestheim gewinnt der TV Echterdingen mit 2:1 (0:1). Die Gäste gingen kurz vor dem Seitenwechsel durch Dominic Janzer (45.) mit 0:1 in Front. Nach der Pause gelang zunächst Fatih Özge der 1:1-Ausgleich (62.), ehe Tahir Bahadir den 2:1-Siegtreffer (69.) gelang.
Zum nächsten Test empfängt der TVE am kommenden Sonntag, 23.02. die U19-Vertretung der Stuttgarter Kickers - Anpfiff 14:00 Uhr.
 

Der TV Echterdingen gewinnt das Testspiel gegen den FTSV Kuchen mit 5:2 (2:1). Die Tore für den TVE erzielte vor der Pause 2x Alexander Fregien 1:0(23.) / 2:1(38.)  und nach der Pause Denize Bulut 3:1(47.), Mischa Inthasane 4:1 (59.) sowie Michael Pasti 5:1(85.). Das nächste Testspiel findet am kommenden Mittwoch, 12.02. um 19:30 Uhr beim SV Böblingen statt.

Im Vorbereitungsspiel beim TSV Heimerdingen setzte es für den TV Echterdingen eine bittere 1:5 (1:2) Niederlage. Zwar ging der TVE durch Agonis Berisha in der 13.Minute mit 1:0 in Front, doch konnte der TSV durch zwei Treffer (31./35.) noch die Partie vor der Pause drehen. Nach dem Wechsel brachten die Hausherren dann durch drei weitere Treffer (64./68./75.) das Spiel mit 1:5 nach Hause.
Nächster Test am Samstag, 08.02. TV Echterdingen - FTSV Kuchen - Anpfiff : 13:30.
 

Im Vorbereitungsspiel beim TSV Weilheim trennen sie der TSV und der TV Echterdingen mit 2:2. Die 2:0-Führung der Hausherren durch Fabio Brandner (4.) und Salih Egrlic (23.) konnte Tahir Bahadir noch vor der Pause mit einem Doppelpack (40./42.) ausgleichen.
Nächster Test am Dienstag, 04.02. beim TSV Heimerdingen - Anpfiff : 19:30 Uhr.
 

Im 1.Vorbereitungsspiel auf die Rückrunde gegen die U19 des VfR Aalen gewinnt der TV Echterdingen mit 2:1 (2:1). Die Tore für den TVE erzielte Agonis Berisha (1:0/10.) sowie Neuzugang Elvir Gashi (2:0/17.) - den Anschlusstreffer erzielte Felix Meierhöfer in der 35.Minute.
Das 2.Vorbereitungsspiel gegen den Kreisligisten TSV Neuenhaus entschied der TV Echterdingen am Sonntag, 26.01. im heimischen Goldäcker mit 7:1 für sich.
Nächster Vorbereitungsspiel ist am kommenden Samstag, 01.02. beim TSV Weilheim - Anpfiff : 12:30 Uhr
 
 

Der TV Echterdingen nimmt am 1. März mit dem Auswärtsspiel beim TSV Bad Boll wieder den Spielbetrieb in der Landesliga auf. Zuvor sind sieben Testspiele angesetzt – das erste am Samstag, 14 Uhr, daheim gegen die U 19 des Regionalligisten VfR Aalen. Zum Trainingsauftakt in dieser Woche begrüßte der Coach Christopher Eisenhardt 20 Akteure, darunter die Zugänge Elvir Gashi (SSV Reutlingen), Mahir Ege (KTSV Hößlinswart) und Fatih Özge (SV Spielberg). Nicht mehr mit dabei ist neben Yoan Alonso (zum TSV Rohr) auch Friedrich Pfeifer Koelln. Den Deutsch-Brasilianer zog es im Winter endgültig zurück in seine Heimat. Eine privat bedingte Auszeit in der Rückrunde nimmt Aris Charalampidis; Nico Plattenhardt geht zudem im März zum Studium nach Köln.

Der Landesligist TSV Schwaikheim gewinnt das 32. Hallenturnier des TV Echterdingen durch einen 7:1-Erfolg im Endspiel.
Der Gastgeber und Titelverteidiger TV Echterdingen landet unter zwölf Teams auf dem vierten Platz.
Am Ende war es ausgerechnet die Mannschaft des ehemaligen Echterdinger Trainers Aleksandar Kalic (2014 bis 2016), die dem TV Echterdingen beim 32. Fauser-Cup eine lange Nase drehte. Bei der diesjährigen Auflage des Hallenturniers mussten sich die Gelb-Schwarzen am Sonntag im Halbfinale dem von Kalic trainierten Landesligisten TSV Schwaikheim mit 3:4 nach Zehnmeterschießen geschlagen geben. Bis dahin hatte das Landesliga-Team von TVE-Trainer Christopher Eisenhardt, der sich selbst die Kickstiefel schnürte, noch kein


Das 32.Fauser Hallen-Cup ist nun zu Ende und findet mit dem TSV Schwaikheim einen verdienten Sieger - Im Finale gezwangen der TSV den SV Leonberg-Eltingen mit 7:1. Das kleine Finale entschied der TSV Weilimdorf im Neuenmeterschiessen mit 8:7 gegen den Gastgeber TV Echterdingen für sich.
Herzlichen Glückwunsch nach Schwaikheim zum Turniersieg

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.