TVE Homepage Banner

Wetter in LE

Echterdingen

Heute
24°C
Höhe ü. NN: 396 m
Luftdruck: 1006 hPa
Niederschlag: 6 mm
Windrichtung: ONO
Geschwindigkeit: 9 km/h
Morgen
27°C
22.06.2021
23°C
© Deutscher Wetterdienst

webmaster

 
Nach den Fußballvereinen der Verbands- und Landesliga sprechen sich auch die Verantwortlichen der Bezirke für das Corona-Krisenmodell mit Aufstiegs- und Abstiegsrunde aus. Zwei strittige Punkte und zwei dicke Fragezeichen bleiben allerdings.
Die Befürchtungen waren unbegründet. Kein weiterer Zoff, keine endlosen Diskussionen, keine gefühlt 50 verschiedenen Meinungen. Nachdem der Württembergische Fußball-Verband (WFV) in dieser Woche in mehreren Videokonferenzen seine Überlegungen zur Fortführung der Saison in der Corona-Krise unterbreitet hat, herrscht bei den betroffenen Vereinen und Funktionären weitgehend Einigkeit: Ja, es braucht eine Änderung des Spielmodus, um das Wettbewerbsjahr zu retten. Und ebenfalls ja: das Modell mit
Zeit für Plan B: die Fußballligen erhalten wohl einen neuen Modus. Im Bezirk Stuttgart hat man eine klare Meinung.
So schnell können sich Dinge in diesen Zeiten ändern. Gerade einmal zwei Wochen ist es her, dass Harald Müller, der Spielausschuss-Vorsitzende des Württembergischen Fußball-Verbands (WFV), in der Corona-Krise für seine Sparte „Geduld und Gelassenheit“ gefordert hatte. Nun ist die Geduld notgedrungen auch schon am Ende. Nach der Verlängerung des Teil-Lockdowns durch die Politik bis zum 10. Januar und in Anbetracht auch für danach eher schlechter Prognosen verdichten sich die Anzeichen: Die laufende Saison kommt auf den Operationstisch – sie erhält einen veränderten, nämlich abgespeckten Wettbewerbsmodus. Und zwar jenen
Am 26. November 2020 hat der Württembergische Fußballverband sämtliche Spiele im Amateurfußball seines Verbandsgebiets bis zum Jahresende abgesetzt, nachdem die Bund-Länder-Konferenz vom Vortag keine Lockerungen für den Amateursport zum Ergebnis hatte. Die aktuelle CoronaVO Sport des Landes schließt nun auch weiterhin einen Trainings- und Spielbetrieb unterhalb der Regionalliga grundsätzlich aus. Vor diesem Hintergrund haben die verbandsinternen Beratungen über den weiteren Fortgang der Meisterschaftsrunden begonnen.

Rechtsgrundlagen: CoronaVO Sport und Spielordnung

Maßgeblich für die weiteren Entscheidungen sind zum einen die ordnungsrechtlichen Vorgaben des Landes, zum anderen die einschlägigen Bestimmungen in der Spielordnung
Nachdem gestern im Rahmen der Beratungen der Bundeskanzlerin mit den Regierungschefinnen und Regierungschefs der Länder vereinbart wurde, die seit 02.11.2020 geltenden Corona-Beschränkungen im Wesentlichen bis zu den Weihnachtsfeiertagen aufrechtzuerhalten und es damit insbesondere keine Lockerungen für den Amateursport geben wird, müssen sämtliche bis zum Jahresende 2020 terminierten Spiele im Verbandsgebiet des wfv abgesetzt werden, und zwar ab einschließlich der Oberliga Baden-Württemberg abwärts.
Mit Blick auf die beachtlichen Staffelgrößen in einigen Ligen war es erforderlich, keine vorschnellen Entscheidungen zu treffen, um sich die Möglichkeit offen zu halten, im Idealfall in diesem Jahr noch einige Spiele auszutragen. Denn
Oliver Elsäßer und Peter Kostorz
Oliver Elsäßer und Peter Kostorz
Oliver Elsäßer und Peter Kostorz
Im Namen der BW-Bank überreichte Peter Kostorz unserem Jugendleiter Oliver Elsäßer einen Spendenscheck der BW-Bank in Höhe von 1.500 €.
Für diese großzügige Aktion bedankt sich der TVE ganz herzlich.
 
Corona-Update

Am gestrigen Montag, 16. November, tagten die Ministerpräsidenten gemeinsam mit Bundeskanzlerin Angela Merkel, um die aktuelle Situation rund um das Corona-Virus zu bewerten. Über konkrete Entscheidungen sowie die Perspektive für den Dezember und Januar soll allerdings erst am Mittwoch, 25. November, diskutiert werden. Man wolle die Entwicklung noch einige Tage beobachten, erklärte Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann nach dem Treffen.
Angesichts der weiterhin hohen Infektionszahlen sind Lockerungen jedoch nicht in Sicht, stellte Kretschmann klar. Er appellierte an die Bürgerinnen und Bürger, auf private Feiern zu verzichten und soziale Kontakte auf ein Minimum zu reduzieren.
Was den Amateurfußball
Bessere Trainingsmöglichkeiten für Jugend
Mit einem Elfmeter ist im Sportpark Goldäcker dieser Tage das neue Kunstrasenfeld offiziell eröffnet worden.
Das Grundstück für den neuen Platz sei lange in Privatbesitz gewesen, „bis wir es schließlich kaufen
Foto: Bergmann
Foto: Bergmann
Foto: Bergmann
konnten, um dem TV Echterdingen ein weiteres Trainingsgelände zur Verfügung stellen zu können“, sagte Oberbürgermeister Roland Klenk (im Tor), nachdem er den Strafstoß pariert hatte.
Der Verein wird den neuen Platz nach Worten von Fußball-Abteilungsleiter Phillip Wunsch vor allem als Trainingsmöglichkeit für die Jugend nutzen – und auch im Winter, wenn der Rasenplatz nicht bespielt werden kann.
Der neue Platz ist 41 Meter breit und 39 Meter lang, das Spielfeld
201030 fz abpfif der Fussball macht sofort pause
201030 fz abpfif der Fussball macht sofort pause
201030 fz abpfif der Fussball macht sofort pause
Schon der Spieltag an diesem Wochenende fällt Corona zum Opfer. Auch in allen anderen Sportarten mit Ligabetrieb stellt sich ob des erneuten Lockdowns nun die Frage: wie geht es weiter? Und was passiert mit der laufenden Saison?
Der Abpfiff kam am gestrigen Donnerstag, 11.27 Uhr. Da versendete der Württembergische Fußball-Verband an Vereine und Presse die Zugabe zum vorangegangenen Schmerz- und Tränentag. Jene besagt: der von der Bundespolitik beschlossene erneute Corona-Lockdown wird für alle Kicker zwischen Jagst, Kocher und Bodensee nicht wie vorgeschrieben erst von Montag an umgesetzt, sondern ab sofort. Selbst aus dem von vielen
Wie bereits gestern vom Bund und den Ländern beschlossen, wurde nun heute vom Württembergischen Fussballverand die sofortige Aussetzung des Spielbetriebes bis zunächst Ende November 2020 bekannt gegeben. Das heisst, alle angesetzten Spiele werden zunächst auf einen späteren Zeitpunkt verschoben. Dies gilt für den kompletten Amateurbereich Jugend und Aktive.
Ob der Spielbetrieb im Kalenderjahr 2020 wieder aufgenommen werden kann. ist derzeit offen und hängt von der weiteren Entwicklung ab. Unabhängig davon ist der verband weiterhin bestrebt die Saison 2020/2021 ordnungsgemäß zu Ende zu bringen.
Der WFV fordert in diesem Zusammenhang alle Vereine auf, den Trainingsbetrieb mit sofortiger Wirkung einzustellen,
Basler Ballert
Basler Ballert
Basler Ballert
Der für den 7. November geplante Auftritt von Mario Basler " Basler ballert" wurde wegen den aktuellen Corona-Hygienevorgaben auf Samstag, den 1. Mai 2021 um 20 Uhr im Kulturforum Echterdingen verschoben. Die Eintrittskarten behalten weiterhin Ihre Gültigkeit, können aber auch zurückgegeben werden. Der Vorverkauf der Eintrittskarten mit dem neuen Veranstaltungstermin startet ab sofort bei unseren bekannten Verkaufsstellen Modehaus Kehrer und Buchhandlung Ebert. Falls Sie Karten zurückgeben möchten, ist das bei den oben genannten Vorverkaufsstellen möglich.
Wir bitten um Verständnis und freuen uns auf Mario Basler in L.-E. im Mai 2021.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.