webmaster

 
VfR%20Aalen.gif
Läuft es gut, dann machen die beiden Fußball-Verbandsligisten von den Fildern am Wochenende den großen Sprung: der SV Bonlanden an die Tabellenspitze und der TV Echterdingen auf einen Nichtabstiegsplatz. Zuvor jedoch stehen zwei eher unangenehme Auswärtsaufgaben und im Bonlandener Fall erst einmal eine Portion Ärger, die es hinunterzuschlucken gilt. Der Titelanwärter hat Post vom Verband erhalten.
TSV%20Muenchingen.gif
Das 3:1 gegen den TSV Münchingen bedeutet den ersten Heimsieg des Filderteams in dieser Saison.
Aufatmen bei den Verbandsliga-Fußballern des TV Echterdingen. Mit seinem ersten Heimerfolg in der laufenden Saison hat sich der Tabellenvierzehnte im Kampf um den Klassenverbleib eindrucksvoll zurückgemeldet. Das 3:1 gegen den TSV Münchingen bedeutet das Ende einer mehrwöchigen Durststrecke, mit dem sich der Rückstand zum ersten Nichtabstiegsplatz auf zwei Punkte verringert. 'Ein immens wichtiger Sieg', sagte der Trainer Karl-Heinz Fuhrmann, dem lediglich ein Wunsch verwehrt blieb - ohne Gegentor schafften es die Seinen auch diesmal nicht.
SGM%20FV%20SulzbachSG%20Oppenweiler.gif
Auch im 7.Saisonspiel sind die Echterdinger Damen nicht zu schlagen - erneut (fast schon mit ihrem Standardergebnis) bezwingen sie auch die SGM FV Sulzbach/SG Oppenheim mit 6:0 und haben nun schon 7 Punkte Vorsprung vor dem Zweitplatzierten.
Am kommenden Sonntag müssen die TVE-Damen beim SC Urbach antreten - Spielbeginn 10:30 Uhr in Urbach.
TSV%20Muenchingen.gif
Mit 3:1(3:0) gewinnt der TV Echterdingen gegen den Aufsteiger TSV Münchingen und stellt damit wieder den Anschluß an's Tabellen-Mittelfeld her. Durch schnelle Treffer durch Lukac (5.) mit einem sehenswerten 20-Meter-Schuß und D'Elia (15.) führten die Gastgeber schnell. Gegen eine im vor allem im 1.Abschnitt schwache Gästeelf erhöhte erneut D'Elia in der 30.Minute auf 3:0. Nach dem Wechsel verflachte das Spiel, aber mehr als der Ehrentreffer in der 85.Minute gelang den Gästen nicht.
TSV%20Muenchingen.gif
Wie das gefährlichste Sturmgespann der Spielklasse stoppen? Das ist die Frage für den SV Bonlanden. Wie endlich, endlich die Flut an Gegentoren eindämmen? Vor allem darum geht es nach wie vor für den TV Echterdingen. Am Wochenende sind beide Fußball-Verbandsligisten der Filder in Heimbegegnungen gefordert.
Spvgg%2007%20Ludwigsburg.gif
Der TV Echterdingen verliert in Ludwigsburg in letzter Sekunde mit 2:3 und rutscht weiter in die Krise.
Jeder Fußballtrainer erlebt in seiner Karriere bittere Momente. Das ist Teil des Geschäfts. Was Karl-Heinz Fuhrmann am Samstag hinnehmen musste, war mit bitter allein jedoch kaum mehr zu beschreiben. Nach den vielen Nackenschlägen der vergangenen Wochen hat seine Mannschaft des TV Echterdingen nun auch die Partie bei der Spvgg Ludwigsburg verloren - und zwar durch ein Tor Sekunden vor dem Schlusspfiff in der Nachspielzeit.
SV%20Remshalden.gif
Auch im sechsten Spiel der Saison bleiben die TVE-Frauen unbesiegt. Im Auswärtsspiel beim SV Remshalden setzt sich der TVE mit 6:0 durch und führt nun souverän mit 18 Punkten aus 6 Spielen die Tabelle an. Der Vorsprung zum Zweitplatzierten SC Fornsbach beträgt nun bereits 5 Punkte.
Am kommenden Sonntag, 31.10.2010 empfangen die TVE-Frauen den SGM FV Sulzbach/SG Oppenweiler - Spielbeginn 10:30 Uhr.
Spvgg%2007%20Ludwigsburg.gif
Spvgg Ludwigsburg - TV Echterdingen: Der Mann ist keiner der Haudrauftrainer, die in Momenten des Ärgers bevorzugt die öffentliche Keule schwingen. Also weiß Karl-Heinz Fuhrmann die Sache auch diesmal moderat zu verpacken. „Wir haben versucht, im Training neue Reize zu setzen', sagt der Coach - was nicht anderes heißt als: Fuhrmann hat den Seinen in dieser Woche gehörig Feuer unter dem Hintern gemacht. Schluss mit lustig. Schluss mit Seelenklempner und Streicheleinheiten für angekratzte Kickerseelen.
FV%20Olympia%20Laupheim.gif
Der Verbandsligist TV Echterdingen verliert das als so wichtig erachtete Heimspiel gegen den FV Olympia Laupheim mit 1:4, wonach es für den Trainer keinen Zweifel mehr gibt: 'Wir sind mittendrin im Abstiegskampf.'
Wer auch immer an diesem lausigen Samstag Regie geführt hat, eines muss man diesem jemand lassen: Herausgekommen ist eine stimmige Geschichte. Es war kalt. Es hat geregnet, so dass auf dem heimischen Krautfest alle Beteiligten schon vor dem ersten Griff zum Zapfhahn in Depressionen versinken konnten. Und warum hätten bei so viel tristem Ambiente dann die Verbandsliga-Fußballer des TV Echterdingen aus der Reihe tanzen sollen?
SC%20Fornsbach.gif
Im Spitzenspiel der noch jungen Saison bezwingen die Frauen des TV Echterdingen den bis dato noch ebenfalls verlustpunktfreien SC Fornsbach mit 1:3 und bleiben damit weiterhin Tabellenleader der Bezirksliga 7.
Am kommenden Sonntag, 17.10.2010 empfangen die TVE-Frauen den 6.Platzierten TSV Sulzbach-Laufen - Spielbeginn 10:30 im Sportpark Goldäcker.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen