tve logo joomla d20181224

webmaster

 

Auch in diesem Jahr starten wieder 12 Mannschaften beim Fuchsbau-Cup 2019 für Freizeitmannschaften, veranstaltet vom TV Echterdingen.
Das Team Hand in Hand siegte im Finale gegen Mein persönliches Lieblingsteam. Im kleinen Finale behielt das Gremium Paulaner die Überhand gegen den Fuchsbau 1 und sicherte sich somit den 3.Platz.

Vielen Dank an alle Teams und Helfer!
Der TV Echterdingen veranstaltet am morgigen Samstag bereits zum 31. Mal sein Hallenturnier um den Fauser-Cup. Dabei schicken die Gastgeber selbst gleich drei Mannschaften ins Rennen. Susanne Degel
Zweimal standen sich zuletzt die Landesliga-Fußballer des TV Echterdingen und jene des Verbandsligisten Calcio Leinfelden-Echterdingen im Finale des Echterdinger Hallenturniers um den Fauser-Cup gegenüber. Zweimal gewann der klassenhöhere Ortsnachbar die Partie (3:1/4:1), den Wanderpokal

und den Löwenanteil des Preisgeldes.
Wenn nun am morgigen Samstag in der Goldäckerhalle die 31. Auflage des Hallenspektakels über die Bühne geht, dann zählen die Finalisten 2017 und 2018 im Feld der zwölf Mannschaften freilich erneut zum engsten
Mit einem U-12-Benefizturnier zugunsten der Olgäle-Stiftung startet die Jugendabteilung des (sd). TV Echterdingen am Sonntag in die Turniersaison 2019. Von 9.30 Uhr an erwartet die Zuschauer in der Goldäckerhalle hochklassiger Jugendfußball. Mit dabei sind außer dem Gastgeber, die Teams FSV Bissingen 08, Sportvg Feuerbach, FC Esslingen, MTV Stuttgart, SV Vaihingen, Spvgg Cannstatt, TSV Dagersheim und SSV Reutlingen. In der Mittagspause treten die Tänzer Marius Paintner (amtierender süddeutscher Meister und baden-württembergischer Meister Hip Hop Solo 2018) und Lia Belz (Mitglied der amtierenden süddeutschen Hip-Hop-Formationsmeistercrew T.H.E Quest) von den „Tanzwelten“ aus Filderstadt auf.
Der gesamte Reinerlös des U-12-Hallencups fließt

Beim 1.Hallenturnier der "Wintersaison" 2018/2019 in Bernhausen beim FilderExtra-Cup 2018 erreichte der TV Echterdingen nach überstandener Zwischenrunde den 4.Platz.
Das Viertelfinale ereichte der TVE mit einer Niederlage gegen den TSV Waldenbuch (2:3) und einem Sieg gegen den TSV Bernhausen II (3:0) mit 3 Punkten als Tabellenzweiter. In der Runde der letzten Acht bezwang der TVE dann den FV Neuhausen mit 3:2, ehe man im Halbfinale nach einer 3:4-Niederlage gegen den Gastgeber TSV Benrhausen das Endspiel verpasste.
Im Spiel um Platz 3 unterlagen die Gelb-Schwarzen dann dem Ligakonkurrenten TSV Weilimdorf ebenfalls mit dem selben Ergebnis - 3:4.
 
Grp.                

Der TV Echterdingen ist mit dem Hallenturnier beim TSV Bernhausen in die "Wintersaison" gestartet - in einer äußerst spannenden Gruppe zog der TVE mit einem Sieg und zwei Unentschieden als Gruppensieger in die Endrunde ein. Hier muss man morgen in der Endrunde um 16:26 Uhr in der Gruppe B gegen den TSV Waldenbuch antreten, der 2.Gegner um 18:10 Uhr wird noch heute in der Vorrunden-Gruppe 4 ermittelt werden (Spvgg Stetten, TSV Denkendorf, TSV Bernhausen II, Calcio Leinfelden-Echt., TSV Leinfelden).
 
 
Gruppe 3                
TSV Neckartenzlingen   -   TSV

Angeführt wird das Teilnehmerfeld vom Verbandsligisten und Titelverteidiger Calcio Leinfelden-Echterdingen. Die Mannschaft von Trainer Francesco di Frisco konnte im letzten Jahr verdient den Fauser Wanderpokal durch einen 4:1 Finalsieg gegen den Veranstalter TV Echterdingen gewinnen. Neben dem Gastgeber TV Echterdingen mit ihrem neuen Trainer Christopher Eisenhardt sind aus der Landesliga auch der TSV Weilimdorf mit Trainer Daniel Goss am Start. Aus der Bezirksliga haben neben dem TSV Bernhausen mit Ihrem Trainer Peter Weinmann auch die Spvgg Möhringen

mit unserem Ex-Trainer Karl-Heinz Fuhrmann ihren Anspruch auf den Wanderpokal angemeldet. Der TSV Waldenbuch kommt mit ihrem neuen Trainer Carmine Napolitano in die Goldäckerhalle
filderzeitung logoZugleich steht beim Filder-Landesligisten ein weiterer Zugang fest.
Eine „schwere Entscheidung“ sei es gewesen, sagt der Trainer Christopher Eisenhardt, „vor allem von der menschlichen Seite her“. Doch war mit dem Beschluss, in der Winterpause neue Spieler zu holen, eines beim Fußball-Landesligisten TV Echterdingen von vornherein klar gewesen: nämlich, dass im gleichen Zug andere würden gehen müssen. Wer, das steht inzwischen fest. Nach Christian Krämer (zum TSV Musberg) verlassen auch der Torhüter Honore Fokou Tendemnou (Spvgg Stetten?) sowie die Offensivkräfte Duje Tokic und Josip Milos den Verein. Die drei Letztgenannten hat Eisenhardt informiert, dass der Filderclub nicht mehr auf sie baut. Zudem wechselt Jannik Schmitt auf
Der Nachwuchs des FC Bayern München (U 11) und der Stuttgarter Kickers (U 10) hat sich beim ersten Schwabentransport-

Hallenmasters des TV Echterdingen den Turniersieg gesichert. Am Start waren in beiden Konkurrenzen jeweils neun Mannschaften. Gespielt wurde im Modus „Jeder gegen jeden“. Beim älteren Jahrgang lagen am Ende drei Teams mit jeweils 18 Zählern gleichauf an der Spitze des Klassements. Die Bayern-Junioren (28:12 Tore) hatten dabei knapp die Nase gegenüber dem VfB Stuttgart (28:13) und der TSG 1899 Hoffenheim (20:9) vorn. Die Echterdinger Gastgeber belegten erwartungsgemäß den letzten Platz, verbuchten mit einem 3:3 gegen den 1. FC Heidenheim aber immerhin einen Achtungserfolg.
 In der Altersklasse U 10 setzten sich die
Der TV Echterdingen verabschiedet sich mit einem 2:1 in Bad Boll und dem somit dritten Sieg in Serie in die Winterpause. Der Gegner ist am Ende nur noch zu acht auf dem Platz.
Vom glücklosen Serienverlierer zum großen Endspurtgewinner: der Wandel der Landesliga-Fußballer des TV Echterdingen auf

der Zielgeraden vor der Winterpause ist vollends perfekt. Wer noch Zweifel daran gehabt hatte, dass Siegermentalität und Fortune tatsächlich in die gelb-schwarzen Reihen zurückgekehrt sind, der wurde am gestrigen Sonntag überzeugt: Der Treffer zum 2:1-Erfolg in Bad Boll fiel in der dritten Minute der Nachspielzeit. So hat das Filderteam aus den drei letzten Spielen des Kalenderjahrs die Maximalzahl von neun Punkten eingefahren. „Jetzt können wir
Abschlußtabelle
Abschlußtabelle

Abschlußtabelle
Das U10-Schwabentransport Hallencup ist zu Ende und hat in den Stuttgarter Kickers ein würdigen Sieger. Mit 6 Siegen, 1 Remis und 1 Niederlage lagen die Blauen letztlich mit 18 Punkten einen Zähler vor dem Zweitplatzierten FC Ausgburg.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen