tve logo joomla d20181224

webmaster

 
Im 2.Vorbereitungsspiel an diesem Wochenende erreicht der TV Echterdingen beim TSV Dagersheim ein 2:2. Bei sommerlichen Temperaturen ging der TVE in der 15.Minute durch Max Knoll mit 0:1 in Führung. Doch noch vor dem Wechsel konnte der Dagersheimer Karim Kretschmer (30.) zum 1:1 ausgleichen. Erneut Karim Kretschmer war es dann der die Hausherren in der 50.Minute mit 2:1 in Front brachte, doch der TVE hatte nochmals eine Antwort parat - Denis Garcia-Franco glich in der 74.Spielminute zum 2:2 aus.
In Vorbereitungsspiel bezwang der TV Echterdingen den Bezirksligisten TSV Schönaich mit 5:0 (1:0). Die Treffer für den TVE erzielten : 1:0 (39.) Philipp Widmayer, 2:0 (65.) Max Knoll, 3:0 (88.) Danijel-Niko Zugac, 4:0 (89.) Philipp Widmayer, 5:0 (90.) Thomas Ivan
Der Landesligist TV Echterdingen vermeldet einen fünften Winterpausen-Neuzugang: Thomas Ivan, 21-jähriger Verteidiger, schlüpft fortan für den Filderclub ins Trikot. Der Youngster aus Rumänien hat zuletzt ein halbes Jahr lang pausiert. In der Rückrunde der vergangenen Saison stand er noch beim Verbandsligisten VfB Neckarrems unter Vertrag, wo ihm allerdings der Durchbruch verwehrt blieb. Zuvor spielte Ivan i n Münster, Zuffenhausen und Ludwigsburg.
Im Vorbereitungsspiel gegen die Spvgg Möhringen gewann der TV Echterdingen mit 2:1 (1:0). Erneut waren zwei Winter-Neuzugänge erfolgreich - zunächst traf Thomas Ivan (38.) zur 1:0-Halbzeit-Führung, ehe Max Knoll in der 71.Spielminute auf 2:0 erhöhte. Den Möhringer Anschlusstreffer markierte Fabian Kasischke in der 85.Minute.
WFV Logo

Ein lobende Erwähnung erhält der TV Echterdingen - Fußball derzeit unter Facebook vom WFV (Württembergischer Fussballverband) :
"Bestens versorgt, werden die Schiedsrichter am Spieltag beim TV Echterdingen - Fußball 😃 🍏🥤 - aber wie läuft ein kompletter Spieltag für einen Schiri ab? Schonmal drüber nachgedacht?

Wir haben für euch die komplette Checkliste parat: ▶️ https://bit.ly/2RrQOmY "
Die Filder-Landesligisten TV Echterdingen und SV Bonlanden starten diese Woche in die Vorbereitung auf die zweite Saisonphase.
Man könnte es fast schon als Wintersport bezeichnen: Trotz der eisigen Temperaturen sind die Fußballer des TV Echterdingen und des SV Bonlanden in dieser Woche in die Vorbereitung auf die zweite Saisonphase in der Staffel 2 der Landesliga gestartet.
Bei den Echterdingern zeigte die Formkurve zum Ende der Hinrunde steil nach oben: Die Gelb-Schwarzen gewannen die letzten drei

Spiele und sorgten damit für ein leichtes Aufatmen im Abstiegskampf. „Unser oberstes Ziel ist es, so früh wie möglich den Klassenverbleib zu schaffen“, gibt TVE-Trainer Christopher Eisenhardt die Marschroute vor. Nach dem Trainingsauftakt am
Die Schiedsrichtergruppe Stuttgart bietet wieder einen Neulingskurs für Interessierte an. Dieser

beginnt am Samstag, 26. Januar, mit einer allgemeinen Einführung. An den vier Wochenenden danach finden dann insgesamt acht Unterrichtseinheiten statt, wobei an den beiden letzten die Hauptprüfungen (schriftlicher Test und Fitness-Test), respektive die Nachprüfungen stattfinden. Los geht es freitags immer um 18 Uhr (bis 21 Uhr) und samstags um 9 Uhr bis 13 Uhr. Der Kurs findet auf dem Sportgelände des SV Bonlanden an der Humboldt-straße statt. „Wer Interesse am Fußball hat, mindestens 14 Jahre alt und Mitglied in einem Verein des württembergischen Fußballverbandes ist, kann sich anmelden“, sagt der Schiedsrichter-Obmann Simon Hofmann
Dienstagswort Die Echterdinger Fußball-Schiedsrichterin Melissa Joos spricht über ihre FIFA-Nominierung für internationale Aufgaben
Schon seit einigen Jahren führt der Weg der Echterdinger Fußball-Schiedsrichterin Melissa Joos steil nach oben. Bei den Männern pfeift die 27-Jährige mittlerweile in der Verbandsliga, zudem agiert sie in der Regionalliga als Assistentin an der Seitenlinie. Im Frauenbereich ist die Elektroingenieurin in der zweiten Saison in der höchsten nationalen Spielklasse unterwegs. Im Interview spricht sie nun über ihre jüngste Nominierung für internationale Aufgaben durch den Weltverband FIFA.Melissa Joos
Frau Joos, hatten Sie denn über die Feiertage Zeit, vom Fußball abzuschalten?
Das habe ich ganz gut geschafft. Ich halte
Der gastgebende TV Echterdingen gewinnt sein eigenes 31. Hallenturnier um den Fauser-Cup.
Am Ende konnte sich Ronald Englisch ein Grinsen nicht verkneifen. Da hatte der AH-Leiter des TV Echterdingen zum ersten Mal die Hauptverantwortung beim inzwischen 31.

Hallenturnier des Filderclubs um den Fauser-Cup übernommen und prompt gelingt den eigenen Landesliga-Kickern das, was ihnen in den beiden Jahren zuvor verwehrt geblieben ist: der Sieg im Finale. „Das ist natürlich das absolute Sahnehäubchen“, freute sich Englisch nach dem fast siebenstündigen Hallenspektakel in der Goldäckerhalle.
Schon vor dem Finale hatte der Macher das Turnier in höchsten Tönen gelobt. „Es ist super gelaufen“, sagte er. Sein Wunsch, dass die Zuschauer viele Tore

Der 31.Fauser-HallenCup 2019 ist zu Ende und hat mit dem Gastgeber TV Echterdingen den Sieger des TVE HallenCups. Mit 3:1 siegte TVE im Finale gegen TSV Waldenbuch und sicherte sich damit den Wanderpokal. Das kleine Finale entschied der Ortsnachbar Calcio Leinfelden-Echterdingen mit 5:4 gegen den TSV Weilimdorf für sich.
 Gruppe A       Gruppe B          
Pl.     Sp. Tore Diff Pkt.   Pl.     Sp. Tore Diff. Pkt.
1.
TV Echterdingen
TV Echterdingen 5 16:3 13 15   1. TSV Weilimdorf TSV Weilimdorf 5 14:8 6 13
2.
TSV Waldenbuch
TSV Waldenbuch 5 16:8 8 12   2. Calcio Leinfelden-Echterdingen Calcio Leinfelden-Echterdingen 5 15:7 8 11
3.
VfB Oberesslingen/Zell 1919
VfB Oberesslingen/Zell
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen