tve logo joomla d20181224

Wetter in LE

Echterdingen

Heute
33°C
Höhe ü. NN: 396 m
Luftdruck: 1019 hPa
Niederschlag: 0 mm
Windrichtung: N
Geschwindigkeit: 7 km/h
Morgen
33°C
28.06.2019
29°C
© Deutscher Wetterdienst

R.Englisch

 

Unsere lange Durststrecke ist beendet. Wir können noch gewinnen. In einem ausgeglichenen Spiel begannen wir nervös und leisteten uns viel zu viele Abspielfehler welche den Gegner aufbaute und in aussichtsreiche Postionen brachte.

Allerdings erwische Ritchie einen Sahneabend und erzielte zwei Tore. Vorallem das zweite Tor war ein Sahnestück. Im 1:1 gegen den herauslaufenden Rohrer Torwart "scheppelte" er den Ball mit viel Gefühl im linken Fuss über den Torwart hinweg ins Tor. Spieler des Abends wurde aber einstimmig unser Torhüter Markus Bräuning. Bereits in der ersten Halbzeit entschärfte er einige brenzliche Situationen nachdem unsere 4er Kette mehrere Schläfchen gemacht hatte. Einen gehaltenen Elfmeter in der zweiten Halbzeit
Wie erwartet war in unserem traditionellen Spiel gegen die Stuttgarter Prominenenkicker wieder nichts zu holen.
Allerd
Stuttgarter Prominenenkicker - TVE AH
Stuttgarter Prominenenkicker - TVE AH

Stuttgarter Prominenenkicker - TVE AH
ings haben wir selber auch einiges dafür getan. Tatsächlich haben wir 4 Torvorlagen gegeben welche der Gegener dankend annahm und nur einschieben musste.Unsere Vorgabe, wenig Fehler produzieren und daduch im Spiel zu bleiben, ging ordentlich daneben.
Die weiteren Tore wurden sauber herausgespielt und eingenezt. Unser Torhüter Markus Bräuning parierte einige Fernschüsse überragend und machte auch beim herauslaufen und abfangen von Flanken einen souveränen Eindruck.Tobias Hägele mit einem Schrägschuss aus kurzer Distanz und Ronny Englisch mit
Hallenturnier in Bernhausen
Hallenturnier in Bernhausen

Hallenturnier in Bernhausen
Beim Hallenturnier in Bernhausen spielten wir in der Vorrunde bis uns dahin unbekannte Mannschaften. Gegen die Spvgg Stgt.-Feuerbach, HFC Wendlingen und SV Würtingen gab es noch nie ein Vergleich in der Halle.Aus der Vorfreude dass es eine "leichte Gruppe" sein wird und wir sicher in die Endrunde einziehen könnten, wurde relativ schnell Ernüchterung.
Bereits im ersten Spiel gegen die SV Würtingen verloren wir 2-0. Hinten zwei dumme Tore und Vorne mal wieder erstklassige Torchancen welche liegen gelassen wurden.Ein deutlicher 4-0 Sieg im zweiten Spiel gegen die HFC Wendlingen machte uns wieder Mut.Die Spvgg Stgt.-Feuerbach, welche in der Vorrunde mit 9 Punkten und 16:0 Toren
Zum Jahresanfang ein Turnierstart zum vergessen.
Es fehlte nicht nur am fehlenden Glück, es fehlte an allem was im Hallenfußball notwendig ist um erfolgreich zu sein.
Die Spieler welche dabei waren sind der Redaktion bekannt :-)
Die TVE AH erreichte beim Hallenturnier um den Helmut Stöckl Wanderpokal den 6. Platz.
Turniersieger wurden die Stuttgarter Prominentenkicker vor dem TSVgg Plattenhardt. Im Spiel um Platz 3 hatte der TSV Denkendorf die Spvgg Möhringen besiegt.
Kurios: Alle Finalspiele wurden erst im 9 Meter schiessen entschieden.
Für den TVE spielten: M.Bräuning, T.Hägele, M.Haufe, G.Vonderdell, R,Yüksel, P.DiMartino, F.Guida, R.Ungureanu,  
Beim Hallenturnier in Stetten reichte es nicht für die Finalspiele.
Eine durchwachsende Vorrunde und am Ende ein dritter Platz...in der Gruppe
stehen in der Bilanz.
 
Ergebnisse:
TSV Bernhausen - TVE 4-2
TV Echterdingen - SK Eichholz 2-1
TV Echterdingen - TSV Sielmingen 5-0
 
Dabei waren:M.Bräuning, F.Guida, P.DiMatteo, F.Kaiser, H.Olczyk, B.Nechita, T.Hägele, G.Vonderdell.
 
 
Stark begonnen und dann auch stark nachgelassen, so lautet das Resümee unseres Spiels beim TSV Korntal.
Bereits nach 5 Minuten nutzte Ritchie Ungureanu nach einer guten Kombination eine Unachtsamkeit des gegnerischen Torwarts und schob aus spitzem Winkel zum 0-1 ein.
Eine Megachance durch Bogdan Nechita konnte der Torwart parieren und ein Distanzschuss von Ronny Englisch welcher links am Tor vorbei zischte waren die letzten Möglichkeiten das Ergebnis zu unseren Gunsten zu verbessern.
Der Gegner erwachte danach aus seiner Schockstarre des frühen Rückstandes und spielte sich leicht immer wieder durch unser Mittelfeld in Richtung unserem Tor.
Nach Flanke von links und einem unhaltbaren Drehschuss aus kurzer Distanz sowie ein Schlenzer
Gegen einen zu erwartenden laufstarken und körperbetont spielenden Gegner lagen wir bereits nach 35 Sekunden mit 1-0 zurück. Es war der Anfang vom "Geschenke" verteilen an diesem Abend. Das 2-0 folgte kurze Zeit darauf und rüttelte uns dann endlich wach.   
Zwei Großchancen im 1-1 gegen den Torwart liesen wir noch liegen, aber starke 10 Minuten brachten uns dann durch ein Flachschuß von Ritchie Ungureanu und durch einen
Kopfballtreffer ! durch Ronny Englisch nach Freistoßflanke zum verdienten 2-2.
Die letzen Minuten vor der Halbzeit verteilten wir dann wieder Geschenke und so stand es zur Halbzeit 4-2 für Neuhausen.
Zahlreiche Großchancen für uns in der zweiten Halbzeit wurden entweder leichfertig vergeben oder der gegnerische
Stgt.Prominentenkicker - TVE
Stgt.Prominentenkicker - TVE

Stgt.Prominentenkicker - TVE
Fußball Senioren des TV Echterdingen unterstützen die olgäle stiftung für das kranke Kind e.V.
L.-Echterdingen – Die Senioren Fußballer, die „alten Herren“ des TV Echterdingen, unterstützen die olgäle stiftung
Der neu gekaufte Trikotsatz trägt auf der Vorderseite das Logo der Stiftung. „Diese unendgeldliche Unterstützung ist TVE- AH Leiter Ronald Englischuns eine Herzensangelegenheit. Die Finanzierung der Trikots erfolgte aus der AH Kasse. Wir wollen uns auch ausserhalb des Vereins in sozialen Projekten engagieren und sind mit den Inhalten und Projekten der Stiftung im Einverständnis“ sagt Ronald Englisch, langjähriger aktiver Spieler und seit 5 Jahren AH-Leiter im Filderclub. Die TVE-AH ist ein
Stgt.Prominentenkicker vs. TVE
Stgt.Prominentenkicker vs. TVE

Stgt.Prominentenkicker vs. TVE
Am Ende mussten wir uns in einem offenen Spiel mit 4-2 geschlagen geben.
Eigentlich hatten wir genügend Chancen wenigstens ein Remis zu holen. Eigentlich....
Hochmotiviert und mit unseren neuen Auswärtstrikots (olgäle stiftung) wollten wir uns dieses Mal nicht wie in den Jahren zuvor eine Klatsche abholen.
Bereits nach 5 Minuten lagen wir 1-0 zurück und glichen aber bereits 2 Minuten später durch Bogdan Nichita, welcher eine schöne Flanke von Marcel Schlick über die linke Seite, sauber annahm und eiskalt aus 8 Metern verwandelte. Nach einem, mal wieder unnötigen Ballverlust im Mittelfeld und einer Unaufmerksamkeit in der Abwehr legten die Stgt.-Prominentenkicker, welche zu 50% aus
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen