AH-Veranstaltungen

Mi.26.09.2018 19:00-21:00 h
AH: FV Neuhausen - TVE
Mi.10.10.2018 19:00-21:00 h
AH: TSV Korntal - TVE
Mi.24.10.2018 19:30-21:00 h
AH: TSV Stgt.-Münster - TVE
Fr.30.11.2018 18:00-23:00 h
AH: AH 35 Hallenturnier TV Echterdingen
Sa.15.12.2018 18:00-23:59 h
AH: AH Weihnachtsfeier

AH/Senioren

In unserem letzten Spiel 2014 an der frischen Luft und auf Großfeld spielten wir 2:2 beim SV Möhringen.
Auf dem Kunstrasen hatten wir jederzeit Zugriff auf das Spiel, hatten zwischendurch eine kleine Durststrecke in Form von Abspielfehlern und Ballverlusten.
Nach Torchancen hätten wir eigentlich locker gewinnen können, aber wer diese leichtfertig vergibt kann auch nicht gewinnen.
Es spielten: Schleich, Guida, Krauth, Blazek, Antonesei, Prandl (1), Englisch, Krämer, Spatola, Delia (1), Kaiser, Ahn.

Die Null muss stehen und sie stand nach 80. Minuten.
Torschütze nach feiner Vorarbeit von Markus Bräuning war Batigol Franco Delia.
Hart umkämpfter Auswärtssieg der eigentlich höher hätte ausfallen müssen.
Bescheiden wie wir sind nehmen wir es so mit wie es da steht.
Es spielten; Schleich, Antonesei, Blazek, Guida, Rembold, Bräuning, Prandl, Kaiser, Krämer, Englisch, Nikita, Spatola, Delia. (1).
.

In der ersten Halbzeit entwickelte sich auf dem heiligen Rasen der Bezirkssportanlage in Degerloch kurzzeitig ein ausgeglichenes Spiel. Nach einem langen Ball von Achim Stöckl auf Franco Delia konnte der sich gegen drei Abwehrspieler durchsetzen und ließ dem Torhüter aus kurzer Distanz keine Chance und egalisierte dadurch die 1-0 Führung der Gastgeber. Die „Prokis“ waren überdurchschnittlich gut besetzt. Selbst ehemalige zweite Liga Spieler der Stuttgarter Kickers schnürten ihre Kickschuhe um


Ohne Ersatzspieler war es schwer, aber wir haben lange mitgehalten. Viele Fehler auf beiden Seiten bedeutet unter dem Strich viele Tore. Insgesamt 10 mal zitterte das Netz. Eigentlich macht AH Fussball so richtig Spaß. Leider hatte der Gegner das bessere Ende und gewinnt glücklich verdient :-).
Es spielten: Blazek, Stöckl, Guida, Krämer (1), Henrion, Nichita (1), Englisch (1), Krauss, Prandl (1), Rembold, Delia.

Am Dienstagabend kam es zu einem ungefährdeten 4-0 Heimsieg gegen die FZT Möhringen. Auf dem nassen Kunstrasen waren wir das technisch bessere Team und kamen mit gelungen Aktionen immer wieder zu guten Torchancen. Die Viererkette stand gut und die Fehlerquote war deutlich geringer wie im Spiel gegen Musberg. Direktes Kurzpassspiel und ein gut aufgelegter (Manuel) Markus Bräuning im Tor war die Lösung zum Erfolg. Ein Fernschuß von Bogdan Nichita über den Torwart hinweg, einen Querpass durch


Licht und viel Schatten bestimmten unser Spiel aber die vielen individuellen Fehler nutzte der Gastgeber eiskalt aus.
So nah am Unendschieden oder eventuell am Sieg waren wir seit Jahren nicht mehr, aber wir haben uns selber geschlagen.
Training ist halt doch was anderes wie ein Freundschaftsspiel.
Es spielten: Dürr, Krauth, Blazek, Guida, Bräuning, Stöckl, Englisch, Kaiser, Krämer(1), Delia (1), Nichita (1),Schleich, Ahn, Henrion.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen