phpJobScheduler

×

Warnung

JUser: :_load: Fehler beim Laden des Benutzers mit der ID: 37

1.Mannschaft

Deutlich mit 3:0 (2:0) haben die Landesliga-Fußballer des TV Echterdingen am vergangenen Samstag ihr erstes Testspiel gegen den SV Böblingen (Landesliga, Staffel 3) gewonnen. ¸¸Das war ein erster guter Auftritt meiner Mannschaft', sagt der Trainer Karl-Heinz Fuhrmann. ¸¸Wir haben munter durchgewechselt, alle Spieler, die da waren, sind auch zum Einsatz gekommen.' So durften nach der Pause insgesamt sieben Wechselspieler ihr Können demonstrieren. Die Treffer für den TV Echterdingen markierten in der ersten Hälfte Michael Dast und Göksel Mpahrioglu, im zweiten Durchgang war dann noch Antonino Singh erfolgreich.
Günter Sawitzki war Markus Bräunings erster Trainer. Einmal beim VfB Stuttgart spielen, das Trikot mit dem Brustring tragen. Das ist der Traum vieler junger Fußballer aus der Region. Markus Bräuning hat ihn sich vor 20 Jahren auf Anhieb erfüllt. Als damals Siebenjähriger stieg er direkt beim Verein in Cannstatt ein, was in gewisser Weise nur konsequent war. Welcher Verein wäre passender gewesen als der, in dem sein Opa mütterlicherseits eine halbe Ewigkeit spielte?
BETRUGSVERDACHT / Mehrere hunderttausend Euro spurlos verschwunden
FC Eislingen um Vermögen geprellt?
Staatsanwaltschaft ermittelt - Landesliga-Rückrunde nur noch zum Nulltarif möglich
Beitrag der Südwest-Presse vom 30.01.2008

Ein Fall von Betrug oder Untreue erschüttert den FC Eislingen: Mehrere hunderttausend Euro sind spurlos verschwunden. Jahrelang wurde mit falschen Zahlen operiert. Der Club steht kurz vor der Pleite. Jetzt ermittelt die Staatsanwaltschaft.

KARL-HEINZ PREUSKER
EISLINGEN Seit Jahren wurden Mitgliedern und Verantwortlichen des FC Eislingen bei Hauptversammlungen falsche Zahlen präsentiert. Von Geld, das dem Verein von Mitgliedern und Gönnern anvertraut worden ist, fehlt ein Betrag in Höhe von mehreren hunderttausend Euro. Das Ausmaß des Schadens stellte sich erst vor wenigen Wochen heraus. Der FC Eislingen, mit über 700 Mitgliedern der größte Fußballverein im Kreis, bestreitet seit Jahrzehnten einen Teil seiner ...


Fußball (sd). In Michael Dast und Sven Lukac hat der Landesligist TV Echterdingen in der Winterpause zwar zwei neue Stürmer verpflichtet (wir haben berichtet), dafür muss der Trainer Karl-Heinz Fuhrmann aber künftig auch auf fünf Akteure verzichten. Während Edgar Porada (SV Stuttgarter Kickers II), Miladin Korac (SV Bonlanden II) und Sebastian Köpf (TV Heuchlingen) den Verein verlassen haben, fallen Dennis Murr und Giovanni La Cerra bis auf weiteres verletzt aus.
Verbandsliga, wir kommen? Gemach. Gleichwohl, wie ernst der Fußball-Landesligist TV Echterdingen seine sich ihm in dieser Spielzeit bietenden Aufstiegsambitionen nimmt, daran lässt sich nach dem jüngsten Coup - welcher dem Tabellenzweiten zwei hochkarätige Neuzugänge auf einen Schlag beschert hat - nicht mehr zweifeln.
Zum Trainingsauftakt trifft sich die Erste am kommenden Sonntag um 11:00 Uhr auf dem Kunstrasen im Sportpark Goldäcker.
'Kiebitze' sind gerne willkommen.
Im Rahmen der Vorbereitung auf die Rückrunde sind folgende Begegnungen geplant:
Sa., 02.02. 14:30 Uhr TVE-SV Böblingen
Di., 05.02. 19:00 Uhr TVE-FC Frickenhausen
Sa., 09.02. 14:30 Uhr TSV Deizisau-TVE
Di., 12.02. 19:00 Uhr TVE-VfL Kirchheim
Sa., 16.02. 14:00 Uhr TVE-FC Gärtringen
Di., 19.02. 19:30 Uhr TVE-TSV Raidwangen
Sa., 23.02. 14:00 Uhr TVE-SSV Rübgarten
Alle Heimspiele finden auf dem Kunstrasen im Sportpark Goldäcker statt.
Für den TV Echterdingen war in Neckartailfingen nach der Zwischenrunde Endstation. Zunächst wurde die Vorrunde souverän gemeistert - mit 9 Punkten und 11:4 Toren zog der TVE als Gruppensieger in die Zwischenrunde ein. Doch nach einem Auftaktremis gegen den TSV Dettingen-Erms verloren die Filderstädter in den darauf folgenden Spielen gegen Erkenbrechtsweiler und Nürtingen und schieden somit in der Zwischenrunde aus.









Vorrunde -Filmberichte- TSV Neckartailfingen - TV Echterdingen 1:4 TSuGV Großbettlingen - TV Echterdingen 1:3 TV Echterdingen - VfB Neuffen 4:2 Zwischenrunde -Filmberichte- TV Echterdingen - TSV Dettingen-Erms 1:1 SG Erkenbrechtsweiler/Hochwang - TV Echterdingen 3:2 TV Echterdingen - FV 09 Nürtingen I 1:3
Turniersieger wurde der TSV Köngen vor dem dem FV 09 Nürtingen I, auf den Plätzen folgten der FC Frickenhausen I und der SG Erkenbrechtsweiler/Hochwang.


In der Vorrunde gewann der TVE alle Spiele und zog als Gruppenerster in die Zwischenrunde ein. Dort folgte ein absolut unbefriedigender Auftritt gegen die Teams aus Dettingen, Nürtingen sowie Erkenbrechtsweiler/Hochwang und die Quittung dafür bekamen wir dann umgehend präsentiert: Heimreise!
Beim Hohenneuffen-Cup des 1.FC Frickenhausen konnte sich der TVE zunächst in der Vorrunde gegen den TSV Wolfschlugen, FV 09 Nürtingen, TuS Metzingen II und dem FC Frickenhausen II behaupten und zog als Gruppenzweiter in die Zwischenrunde ein. Dort verpasste man dann allerdings mit 2 Niederlagen gegen den TSV Köngen (0:1) und den VfR Aalen 2 (1:2), bei nur einem Sieg gegen den FC Frickenhausen I (1:0) als 4. der Gruppe das Halbfinale.
Mit einem 4:2 setzte sich der Verbandsligist 1.FC Frickenhausen im Endspiel gegen den Gastgeber TVE durch. Den 3. Platz sicherte sich der Landesligist SV Böblingen, der 3:1 im Neunmeterschießen gegen den Oberligist VfL Kirchheim gewann. Stark spielte auch der TSV Raidwangen und der TSV Steinenbronn, was mit den Plätzen 5 und 6 belohnt wurde. Torschützenkönig wurde Dominique Rodrigues aus Frickenhausen, bester Torhüter Dominik Kock vom SV Böblingen. Die weiteren Platzierungen: 7. Tunaspor Echterdingen 8. TSV Bernhausen Alle Ergebnisse