TVE Homepage Banner

Landesliga

Landesliga Tabelle

Wetter in LE

Echterdingen

Heute
11°C
Höhe ü. NN: 396 m
Luftdruck: 1021 hPa
Niederschlag: 0 mm
Windrichtung: SSW
Geschwindigkeit: 4 km/h
Morgen
17°C
02.11.2020
22°C
© Deutscher Wetterdienst
Kategorie-Image

Echterdinger Wiederauferstehung


Der Fußball-Landesligist beendet mit einem 4:1-Sieg in Ebersbach eine Serie und feiert einen Dreifach-Torschützen.
In den vergangenen sieben Jahren galt für die Landesliga-Fußballer des TV Echterdingen in den Auswärtsspielen beim SV Ebersbach stets d
as Motto: außer Spesen nichts gewesen. Doch diese Negativserie hat das Filderteam am gestrigen Sonntag auf eindrucksvolle Weise beendet, nämlich durch einen hochverdienten 4:1-Erfolg. Mann des Tages aufseiten der Gelb-Schwarzen war Driss Majid. Dem aus Weilheim gekommenen Neuzugang gelang sein erster Tore-Dreierpack in der Landesliga. Mit insgesamt sieben Treffern führt er nun sogar die Schützenliste der Staffel an.
Zuvor hatten die Echterdinger in Ebersbach letztmals im April 2013 gewonnen, damals mit 2:1. Aktuell feierte das Aufgebot des Trainers Giuseppe Iorfida zudem eine Wiederauferstehung. Nach zwei Heimniederlagen innerhalb von vier Tagen, darunter eine krachende 2:5-Derbypleite gegen den Aufsteiger TSV Plattenhardt, mag manch einem in den Goldäckern bereits etwas mulmig geworden sein. Umso zufriedener zeigte sich Iorfida nach dem jetzigen Schlusspfiff. „Wir haben diese drei Punkte dank einer starken Mannschaftsleistung absolut verdient geholt“, sagte der Coach, der seine Startformation auf gleich vier Positionen verändert hatte. Nico Plattenhardt, Max Bey, Florian Dölker und Alexander Fregien hatte er neu in die Elf beordert, während Aurel-Yorick Kamdem Mabou und Max Pradler zunächst auf der Bank Platz nahmen. David Hertel (Urlaub) und Elvir Gashi (Muskelverletzung) fehlten im Vergleich zum Mittwoch ganz.
In Hochform präsentierte sich wie gessagt der 22-jährige Majid, dem nach dem Echterdinger 1:0 durch Tobias Heim zunächst seine Saisontreffer Nummer fünf und sechs zur 3:0-Führung gelangen, ehe Manuel Tamas für die insgesamt schwachen Gastgeber kurz vor der Pause verkürzte. Die letzten Zweifel am Gästesieg räumte Majid dann im zweiten Durchgang aus. In der Tabelle klettern er und die Seinen somit auf den neunten Platz. Nächster Gegner ist am kommenden Sonntag zuhause der Liganeuling SSG Ulm.
SV Ebersbach: Konrad – Roos, Baumgartner, Grünenwald, Schmidt – Seltenreich, Aust (86. Bauer) – Parrinello (46. Santini) – Froschauer, Tamas, Baybüyük (59. Ujupaj).
TV Echterdingen: Weizel – Bey, Stehle, Özge, Dölker – Kuhn, Heim, Bulut (80. Kamdem Mabou), Plattenhardt (59. Zugac) – Fregien (67. Pradler), Majid (75. Berisha).
 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.