tve logo joomla d20181224

Landesliga

Landesliga Tabelle

Wetter in LE

Echterdingen

Heute
14°C
Höhe ü. NN: 396 m
Luftdruck: 1027 hPa
Niederschlag: 0 mm
Windrichtung: NNW
Geschwindigkeit: 11 km/h
Morgen
14°C
25.03.2019
8°C
© Deutscher Wetterdienst
Kategorie-Image

Gelingt dem Titelverteidiger der dritte Coup?


Der TV Echterdingen veranstaltet am morgigen Samstag bereits zum 31. Mal sein Hallenturnier um den Fauser-Cup. Dabei schicken die Gastgeber selbst gleich drei Mannschaften ins Rennen. Susanne Degel
Zweimal standen sich zuletzt die Landesliga-Fußballer des TV Echterdingen und jene des Verbandsligisten Calcio Leinfelden-Echterdingen im Finale des Echterdinger Hallenturniers um den Fauser-Cup gegenüber. Zweimal gewann der klassenhöhere Ortsnachbar die Partie (3:1/4:1), den Wanderpokal

und den Löwenanteil des Preisgeldes.
Wenn nun am morgigen Samstag in der Goldäckerhalle die 31. Auflage des Hallenspektakels über die Bühne geht, dann zählen die Finalisten 2017 und 2018 im Feld der zwölf Mannschaften freilich erneut zum engsten Favoritenkreis. Aber nicht nur diese beiden. „Ich würde den Landesligisten TSV Weilimdorf nicht unterschätzen“, sagt Ronald Englisch, der neue Turnierorganisator. Nachdem Michael Fidder, sein Vorgänger in dieser Position, nach zig Jahren ein wenig amtsmüde geworden ist, hat der AH-Leiter des Vereins den Job übernommen. Bei der diesjährigen Auflage wird er zwar noch von Michael Fidder unterstützt, „aber nächstes Jahr werde ich es dann alleine machen. Aber das bekomme ich hin“, sagt Englisch und lacht.
Ohnehin besteht die Mammutaufgabe des Organisators inzwischen darin, die Mannschaften für das Turnier zu akquirieren. Dass das in den vergangenen Jahren immer schwieriger geworden ist, hat Englisch nicht nur von Fidder gehört, sondern bereits selbst erfahren. 50 Teams aus dem Umkreis des TVE von der Oberliga bis zur Kreisliga A habe er angeschrieben und kaum Rückmeldungen erhalten. „Manche Vereine rühren sich gar nicht“, sagt Englisch, der zumindest eine Absage für das Mindeste hält. Am Ende waren es dann eben doch wieder die persönlichen und guten Kontakte, mit denen die Vereine auf die Filder gelotst wurden. Zumal der TV Echterdingen auch nicht irgendwelche Klubs haben möchte. „Das soll nicht arrogant klingen, sagt Ronald Englisch. Aber nachdem wegen der Turnierabsagen in Sielmingen (Schiedsrichtergruppe Esslingen) und in Leinfelden auf den Fildern nur noch drei Hallenturniere stattfinden (wir haben berichtet), „wollen wir den Zuschauern und den Kickern schon eine gewisse Fußballqualität bieten“, sagt der 56-Jährige. Hallenfußball auf hohem Niveau – das haben sich die Gelb-Schwarzen, die diesmal neben der eigenen Landesliga-Mannschaft auch die U 23 und die U 19 ins Rennen um den Wanderpokal schicken, auf die Turnierfahne geschrieben.
Los geht es am Samstag um 11 Uhr mit den Gruppenspielen. Das erste Halbfinale findet um 16.45 Uhr statt, das Endspiel wird um 17.18 Uhr angepfiffen. Bei der abschließenden Siegerehrung erhalten die vier besten Teams Geldpreise, außerdem werden der erfolgreichste Torschütze, der beste Torhüter und die fairste Mannschaft ausgezeichnet.
Das Turnier um den Fauser-Cup ist indes nicht das einzige Event an diesem Wochenende in der Goldäckerhalle. Bereits am heutigen Freitagabend findet von 17.30 Uhr an ein Turnier mit zwölf Freizeitmannschaften um den Fuchsbau-Cup statt. Am Sonntag schließlich hat die Jugendabteilung des TVE noch ein U-12-Benefizturnier für die Olgäle-Stiftung organisiert (siehe Meldung rechts).
Teilnehmer:
Gruppe A: TV Echterdingen, Spvgg Stetten, Spvgg Möhringen, VfB Oberesslingen, TSV Schlechtbach, TSV Waldenbuch;
Gruppe B: TV Echterdingen U 23, TSV Bernhausen, TV Echterdingen U 19, Calcio Leinfelden-Echterdingen, TSV Weilimdorf, TSV Musberg.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen