tve logo joomla d20181224

Wetter in LE

Echterdingen

Heute
24°C
Höhe ü. NN: 396 m
Luftdruck: 1021 hPa
Niederschlag: 0 mm
Windrichtung: ONO
Geschwindigkeit: 9 km/h
Morgen
28°C
25.08.2019
29°C
© Deutscher Wetterdienst

M.Schaible

 
T - Ansage und eine starke Vorbereitung wird die Grundlage sein: TVE U23 und Coach Pietro Salvaggio bereit für die neue Saison...
Ab Montag den 22. Juli 2019 um 19:00 Uhr, dann rollt der Ball wieder zur Vorbereitung bei der U23 des TV Echterdingen in der Kreisliga A2.
Am 01. September 2019, dann beginnt für die U23 des TVE das Projekt… Die U23 des Landesligisten vom TV Echterdingen will endlich einen Schritt weiterkommen und richten soll es Pietro Salvaggio, sein fünftes Jahr bei den gelb schwarzen und soll die junge Mannschaft ganz weiter nach oben führen. Auf die Ziele für die neue Saison angesprochen, wird schnell klar bei der Qualität unserer noch jüngeren Mannschaft geht es darum, am Ende der Saison das Ziel nicht aus den Augen zu
Zuviel Gegentore, Fehler und Unkonzentriertheit nach dem Seitenwechsel ist momentan das Problem. Wieder die ersten fünf Minuten nach der Halbzeit bringt den Gastgeber auf die Siegesstraße. Trotz der Führung in der 8. Spielminute durch Aris Charalampidis reichte es auch dieses Mal nicht um zu punkten, so wird es nun doch noch mal eng in der Tabelle. In der 60. Minute kam dann noch Hoffnung auf, Anschlusstreffer zum zwischenzeitlichen 4:2 durch Richi Ungureanu.
Beim nächsten Heimspiel darf dies nicht mehr passieren, 110% und 3 Punkte müssen das Ziel sein, der Gast kommt diesmal aus Stuttgart Kaltental, Spielbeginn 13:00 Uhr.
Unsere U23 Kicker verlieren mit dem letzten Aufgebot erneut mit 2:4 gegen den VfL Stuttgart, Torschützen der U23 Kicker Kristijan Sivevski und Richi Ungureanu.
Das kommende Pflichtspiel findet in Stuttgart Gablenberg statt, Spielbeginn auf der Waldebene Ost ist um 15:00 Uhr.

 

Derby Spieltag, in einem offenen Schlagabtausch in der ersten Hälfte hatten die Bonländer den Vorteil das Tor kurz vor dem Pausenpfiff zu schießen und die U23 Kicker des TVE das Nachsehen, so verlor man insgesamt das Spiel mit 3:1 am vergangenen Sonntag.
Am kommenden Sonntag, den 12. Mai 2019 Spielbeginn um 13:00 Uhr gegen den VfL Stuttgart
3:1 Heimsieg, beschert der U 23 des TV Echterdingen weitere drei Punkte. Durch die Tore in der ersten Halbzeit von Marc Schneider, Aris Charalampidis und Berkan Kuru konnte man in den ersten 45 Minuten die Weichen auf Sieg stellen. Eine Hagelpause konnte die beeindruckende erste Hälfte nicht beeinflussen. Die zweite Halbzeit war allerdings genau das Gegenteil der ersten Halbzeit viel Kampf und Krampf bescherten zum Schluss viel Hektik, mit einem Strafstoß zum 3:1 konnte der Gast aus Plieningen dann noch verkürzen. Michael Pollack im Tor des TVE parierte einem weiteren Elfmeter und sicherte mit weiteren Glanzparaden den Sieg und 3 Punkte. Genauso wie das Wetter kann man das Spiel über 90 Minuten bewerten, es war alles dabei, Licht und
Die erfolgreiche Fußball Wochen der U23 Kicker des TVE vor Ostern sollen nach zwei Wochen Fußball Pause fortgeführt werden. Das Wochenende vor Ostern hatte es in sich. So konnten gleich drei U23 Akteure mit Aris Charalampidis, Edu Chacon und Richi Ungureano ihr Landesliga Debüt geben. Erfreulich an der ganzen Situation war dann auch noch der Ausgleichstreffer von Edu Chacon für unsere erste Mannschaft kurz vor Schluss in der Landesliga Partie beim TSV Buch, was einen wichtigen Punkt im Abstiegskampf bedeutet. Ganz besonders erfreulich war dann auch die daraus entstandene Situation, dass die U19er des TVE mit Berkan Kuru, Marlon Hautmann, Apo Manafis und Nick Schneider wiederum in der U23 erfolgreich aushelfen konnten und Berkan Kuru mit
Ohne acht Stammspieler reiste man nach Degerloch zum ABV/07, hinzu kommt eine Stunde vor Spielbeginn eine weitere Personelle Absage. Dies bedeutet wiederum erneute Umstellung der Startformation. Zu Beginn konnte die U23 das Spielgeschehen mitgestalten und lies zunächst nicht viel zu. Kleine Unachtsamkeiten reihten sich aus dem Mittelfeld aneinander bis in den Strafraum des TVE, die Gastgeber bedanken sich, 20. Spielminute 1:0. Der U23 gelang es trotz Rückstand noch mitzuhalten und so konnte man in der 33. Minute den Ausgleich wiederherstellen, Torschütze Aris Charalampidis. Leider lies die erneute Führung der Gastgeber nicht lange auf sich warten, 38. Minute 2:1 und in der 44. Minute gar noch ein vermeidbares Kopfballtor von fast der
Die ersten drei Punkte im Jahr 2019 konnte man am Sonntag bei Germania Degerloch einfahren. Eine wesentliche Rolle spielte hier die Rückkehr einiger Langzeitverletzten, so überzeugten Patrik Sapina in Abwehr und mit seinem Tor zum 1:0 Richi Ungureanu in der Offensive. Die positive Entwicklung soll dann für die nächsten Spiele weitere positive Ergebnisse bereiten. Weiter steht für die kommenden Spiele auch wieder unser Torlieferant Aris Charalampidis zur Verfügung. Betrachtet man die Rückrunde, steht man nun mit zwei Siegen und einer Niederlage ganz ordentlich da, gleichwohl geht es in der Tabelle mehr als eng zu.
Am kommenden Sonntag, den 24. März 2019 um 13:00 Uhr begrüßen wir unsere Gäste aus Sielmingen.

Am Sonntag hatten wir unser 1. Rückrundenspiel im Sportpark Goldäcker gegen unseren Ortsnachbarn aus Plattenhardt. In der Vorrunde noch ganz knapp mit 3:2 verloren, wollten wir es diesmal besser machen. Wir traten an mit neuer Formation und dennoch geschwächt durch gesperrte und verletzte Spieler. In der 10. Spielminute hatte das Verletzungspech seinen Lauf fortgeführt, Jan Heienbrok verließ den Platz nach hartem Zweikampf. Im Vergleich zur Vorrunde, wo wir noch bis zur 80. Minute führten, musste man dann diesmal einen Rückstand hinterher arbeiten, das 0:1 fiel in der 32. Spielminute durch ein vermeidbares Freistoßtor, Halbzeitstand 0:1.

In Hälfte zwei konnte man das Geschehen besser gestalten, ein weiterer Wechsel in der 57. Minute

Am Sonntag hatten wir unser 1. Rückrundenspiel im Sportpark Goldäcker gegen unseren Ortsnachbarn aus Plattenhardt. In der Vorrunde noch ganz knapp mit 3:2 verloren, wollten wir es diesmal besser machen. Wir traten an mit neuer Formation und dennoch geschwächt durch gesperrte und verletzte Spieler. In der 10. Spielminute hatte das Verletzungspech seinen Lauf fortgeführt, Jan Heienbrok verließ den Platz nach hartem Zweikampf. Im Vergleich zur Vorrunde, wo wir noch bis zur 80. Minute führten, musste man dann diesmal einen Rückstand hinterher arbeiten, das 0:1 viel in der 32. Spielminute durch ein vermeidbares Freistoßtor, Halbzeitstand 0:1.

In Hälfte zwei konnte man das Geschehen besser gestalten, ein weiterer Wechsel in der 57. Minute

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen