phpJobScheduler

webmaster

 
Zur neuen Saison wurden einige Fußballregeln ergänzt und verfeinert. Zeitstrafen, Notbremse, Torjubel und Abseits ...

Zu früh aufs Feld

Wenn ein Spieler, der die Erlaubnis des Schiedsrichters benötigt, um das Spielfeld erneut betreten zu dürfen, das Spielfeld ohne die Erlaubnis des Schiedsrichters erneut betritt, muss der Schiedsrichter:
  1. das Spiel unterbrechen (nicht unmittelbar, wenn der Spieler nicht ins Spiel eingreift oder einen Spieloffiziellen beeinträchtigt, oder wenn Vorteil gespielt werden kann),
  2. den Spieler wegen unerlaubten Betretens des Spielfelds verwarnen.Wenn der Schiedsrichter das Spiel unterbricht, wird das Spiel:
    1. mit einem direkten Freistoß an der Stelle fortgesetzt, an der der Spieler in das Spiel eingegriffen hat
    2. mit einem indirekten Freistoß an der Stelle fortgesetzt, an der sich der Ball zum Zeitpunkt der Unterbrechung befand,
filderzeitung logoDer TV Echterdingen startet mit einem 3:1 gegen den FV 09 Nürtingen in die neue Runde.
Die Landesliga-Partie zwischen dem TV Echterdingen und dem FV 09 Nürtingen war gerade mal 28 Minuten alt, als der Schiedsrichter Markus

Schöck (TSV Höfingen) die Spieler schon wieder in die Kabinen schickte. Im Himmel über ihm blitzte und donnerte es, der Regen peitschte durch den Sportpark Goldäcker. Eine Viertelstunde dauerte die Gewitterzwangspause, dann kehrten die Kicker unter großem Applaus der rund 200 Zuschauer auf den Platz zurück.
Im Gegensatz zum Regen war die Partie bis zur Unterbrechung eher ruhig dahingeplätschert. Weder die Echterdinger, bei denen im Torwart Hiroaki Kawama, den Verteidigern Robin Rueff und Timo Stehle sowie dem Angreifer Marcello di Fabio vier Neuzugänge ...
filderzeitung logoDer Landesligist TV Echterdingen empfängt bereits heute Abend den FV 09 Nürtingen zum Saisonauftakt.
Es prickelt gewaltig – bei den Spielern gleichermaßen wie bei ihrem Trainer. „Endlich geht es los. Wir sind alle heiß“, sagt Mario Estasi vor dem ersten Punktspiel der Landesliga-Fußballer des TV Echterdingen am heutigen Freitagabend gegen den FV 09 Nürtingen. Und er stellt gleich eines klar: „Das ist ein Heimspiel, das wollen wir gewinnen. Die Jungs sollen sich für die gute Arbeit in der Vorbereitung belohnen.“
Dass es keine leichte Aufgabe werden wird, weiß der Coach – nicht nur mit Blick auf die vergangene Saison. Da kamen die Seinen im Rückspiel gegen den im Abschlussklassement letztlich Zwölften in den Goldäckern nicht über ein 1:1 hinaus, im ...
filderzeitung logoWohl dem, den so leicht nichts aus der Ruhe bringen kann. Der Trainer Pietro Salvaggio sieht es jedenfalls ganz unaufgeregt. „In der Kreisliga“, sagt der Trainer der Landesliga-Reserve des TV Echterdingen, „da ist jeder Spieler zu ersetzen.“ Also auch ein Torjäger wie Giuseppe D’Elia, der zuletzt 20 Saisontreffer beisteuerte. Ebenso ein Offensivroutinier wie Francesco Salvioli. Und dito ein Spielgestalter wie Arvin Rajabi. Unter anderem dieses Trio hat den Filderclub verlassen. Das Problem dabei, aller Gelassenheit Salvaggios zum Trotz: es sind ausgerechnet drei der bisher schon wenigen Erfahrenen aus einem ansonsten mit Greenhorns gespickten Aufgebot. Eben die insgesamt fehlende Erfahrung, das sieht auch der Coach so, „war in der vergangenen Saison das größte Manko“. Ein Minus, das die Echterdinger nur ein ...
stuttgarter nachrichtenTV Echterdingen, TSV Weilimdorf und NAFI Stuttgart starten in die Fußball-Landesliga-Saison Mit drei Vereinen ist der Bezirk Stuttgart in der neuen Saison der Fußball-Landesliga, Staffel 2, vertreten. Darunter ist ein vollkommen neuer Mitstreiter: Aufsteiger NAFI Stuttgart, der deutsche Futsal-Meister von 2014.
TV Echterdingen : Die Mannschaft von Mario Estasi landete in der vergangenen Saison auf Rang vier. „Daran wollen wir
Vor dem Saisonstart
Vor dem Saisonstart

Vor dem Saisonstart
anknüpfen“, sagt Abteilungsleiter Philipp Wunsch. Trainer Estasi sieht den 1. FC Heiningen, den TSV Weilheim und den SV Ebersbach ganz vorne. Dazu eine Überraschungsmannschaft wie die TSG Hofherrnweiler.
Mittelfristig würde der TVE gerne ans Tor zur Verbandsliga anklopfen. „In der Landesliga haben wir nur einen Schnitt von 150 Zuschauern“, klagt Wunsch. Dafür weite Fahrten auf die Ostalb. Dort hat der ...
Der TV Echterdingen unterliegt im Vorbereitungsspiel gegen den FC Gärtringen mit 1:2 (1:0). Nach der frühen Führung des TVE durch M.Di Fabio (9.Minute) sah es lange nach einem Sieg für die Gelb-Schwarzen aus, doch durch einen Doppelschlag der Gäste, 1:1 R.Wentsch (75.) und 1:2 T.Heinemann (83.), konnte Gärtringen das Spiel noch drehen.

Melissa Joos und Martin Petersen stehen als Unparteiische im Fußball vor der nächsten Herausforderung - und leichter wird's nicht. Nur mit ihrer Hilfe ist im Fußball alles geregelt. Sie stehen im Mittelpunkt, bemühen sich aber nach Kräften, um nicht aufzufallen. Zwei Referees auf dem Weg nach oben. Jeder auf seine Art.
Sie hebt nachdenklich den Blick und sagt ein wenig zerknirscht: „Na ja, ich habe schon mal versucht, Fußball zu spielen.“ Dabei ist es dann weitestgehend geblieben. Melissa Joos (25) ging dem Sport trotzdem nicht verloren. Sie ist Schiedsrichterin. Noch dazu eine ziemlich gute. Von der kommenden Saison an pfeift sie in der Frauen-Bundesliga. Das spricht sich rum unter Gleichgesinnten. Neulich klopfte ihr ein altgedienter Coach von den Fildern die Schultern ...
filderzeitung logoTrotz drückender Überlegenheit unterliegt der Filderclub in der ersten WFV-Pokalrunde in Ulm mit 1:2.
Der Pokal hat bekanntlich seine eigenen Gesetze. Und wer seine Chancen nicht nutzt, der wird bestraft. Kombiniert man diese beiden Fußballweisheiten, dann hat man die Gründe für die überraschende und völlig unnötige 1:2-Pleite des TV Echterdingen in der ersten WFV-Pokalrunde am Samstag bei der klassentieferen Regionalliga-Reserve des SSV Ulm 1846. „Wir haben einen Riesenaufwand betrieben, aber gleichzeitig eine unfassbare Vielzahl an

Torchancen ungenutzt liegen gelassen. Am Ende hat uns der Gegner für unsere Verantwortungslosigkeit bitter bestraft“, lautete das Fazit des frustrierten Co-Trainers Ingo Ramljak, der beim ersten Pflichtspielauftritt der Saison den im Urlaub weilenden Chefcoach Mario Estasi an der Seitenlinie vertrat.
Dabei waren die Gäste aus Echterdingen ...
WFV Pokal
WFV Pokal

WFV Pokal
Die 1.Runde im WFV-Pokal war auch zugleich die Letzte für den TV Echterdingen, mit 1:2 (1:0) unterlag der TVE beim Landesliga-Absteiger SSV Ulm II. Zwar brachte D.Garcia-Franco die Gelb-Schwarzen in der 4.Minute in Führung, doch trotz klarer Überlegenheit gelang kein weiterer Treffer. Nach der Pause glich der SSV zunächst durch P.Hanisch (57.) zum 1:1 aus und in der Nachspielzeit gelang A.Cvijanovic der 1:2-Siegtreffer (90.+2.) für die Ulmer.
Weitere Informationen unter www.fussball.de.
filderzeitung logoCalcio, der TV Echterdingen und der SV Bonlanden treten in der ersten WFV-Pokalrunde an.
Der eine, der Bezirksligist SV Bonlanden, ist gerade erst in die Vorbereitung auf die neue Fußballsaison eingestiegen, die
wfv pokal
wfv pokal

wfv pokal
beiden anderen, der Verbandsligist Calcio Leinfelden-Echterdingen und der Landesligist TV Echterdingen, haben schon deutlich mehr Trainingseinheiten hinter sich gebracht. Erstmals ernst in der neuen Spielzeit wird es aber für alle drei am morgigen Samstag. Die Filder teams sind jeweils auswärts in der ersten Verbandspokalrunde gefordert. Auch das Ziel eint sie: das Weiterkommen in die zweite Runde.
SSV Ulm 1846 II – TV Echterdingen. Im vergangenen Jahr sind die Landesliga-Fußballer des TV Echterdingen schon in der ersten Pokalrunde mit 1:3 am FSV 08 Bissingen gescheitert. Im diesjährigen Wettbewerb will der ...