phpJobScheduler

R.Englisch

 
Die Null muss stehen und sie stand nach 80. Minuten.
Torschütze nach feiner Vorarbeit von Markus Bräuning war Batigol Franco Delia.
Hart umkämpfter Auswärtssieg der eigentlich höher hätte ausfallen müssen.
Bescheiden wie wir sind nehmen wir es so mit wie es da steht.
Es spielten; Schleich, Antonesei, Blazek, Guida, Rembold, Bräuning, Prandl, Kaiser, Krämer, Englisch, Nikita, Spatola, Delia. (1).
.
In der ersten Halbzeit entwickelte sich auf dem heiligen Rasen der Bezirkssportanlage in Degerloch kurzzeitig ein ausgeglichenes Spiel. Nach einem langen Ball von Achim Stöckl auf Franco Delia konnte der sich gegen drei Abwehrspieler durchsetzen und ließ dem Torhüter aus kurzer Distanz keine Chance und egalisierte dadurch die 1-0 Führung der Gastgeber. Die „Prokis“ waren überdurchschnittlich gut besetzt. Selbst ehemalige zweite Liga Spieler der Stuttgarter Kickers schnürten ihre Kickschuhe um gegen uns dabei zu sein. Gegen die technische und taktische Überlegenheit konnten wir nur ab und zu dagegen halten, machten aber immer wieder Fehler im Spielaufbau und im Paßspiel welche dann Gnadenlos ausgenutzt wurden. TVE Torhüter Frank Dürr hielt was zu halten war und verhinderte durch tolle Paraden eine höhere ...
Ohne Ersatzspieler war es schwer, aber wir haben lange mitgehalten. Viele Fehler auf beiden Seiten bedeutet unter dem Strich viele Tore. Insgesamt 10 mal zitterte das Netz. Eigentlich macht AH Fussball so richtig Spaß. Leider hatte der Gegner das bessere Ende und gewinnt glücklich verdient :-).
Es spielten: Blazek, Stöckl, Guida, Krämer (1), Henrion, Nichita (1), Englisch (1), Krauss, Prandl (1), Rembold, Delia.
Am Dienstagabend kam es zu einem ungefährdeten 4-0 Heimsieg gegen die FZT Möhringen. Auf dem nassen Kunstrasen waren wir das technisch bessere Team und kamen mit gelungen Aktionen immer wieder zu guten Torchancen. Die Viererkette stand gut und die Fehlerquote war deutlich geringer wie im Spiel gegen Musberg. Direktes Kurzpassspiel und ein gut aufgelegter (Manuel) Markus Bräuning im Tor war die Lösung zum Erfolg. Ein Fernschuß von Bogdan Nichita über den Torwart hinweg, einen Querpass durch Savatore Spatola lässig eingeschoben, ein KOPFBALLTREFFER !! von Michael Krämer nach schöner Flanke und ein klug eingeschobener Ball ins lange Eck durch Ronald Englisch nach einem feinen Konter, waren unsere Treffer. Ein munteres Spielchen gegen eine sympathische Truppe. Ein Rückspiel ist schon in Planung.
Licht und viel Schatten bestimmten unser Spiel aber die vielen individuellen Fehler nutzte der Gastgeber eiskalt aus.
So nah am Unendschieden oder eventuell am Sieg waren wir seit Jahren nicht mehr, aber wir haben uns selber geschlagen.
Training ist halt doch was anderes wie ein Freundschaftsspiel.
Es spielten: Dürr, Krauth, Blazek, Guida, Bräuning, Stöckl, Englisch, Kaiser, Krämer(1), Delia (1), Nichita (1),Schleich, Ahn, Henrion.
Am Dienstag, 18.03.2013 findet um 20.45 Uhr im Clubrestaurant Goldäcker, Leinfelderstrasse 103,die diesjährige Fussball AH-Versammlung statt.

Tagesordnung:
 
1. Begrüßung  
2. Totenehrung  
3.
Bericht für das Jahr 2013
  • AH-Leiter
  • Spielleiter
  • Kassier
  • Kassenbericht
 
4. Entlastung  
5. Neuwahlen
  • Kassier
  • Kassenprüfer
 
6. Anträge  
7. Verschiedenes
  • Veranstaltungen 2014
  • Ausflug 2014
 

Anträge zur Versammlung müssen bis spätestens 11.03.2014 schriftlich
oder mündlich beim AH-Leiter Ronald Englisch eingehen.
TSVgg%20Plattenhardt.gif

Die 'Mogelpackung' AH 50 gewinnt das Hallenturnier in Plattenhardt. Mal eben so durch das Turnier gemogelt und dabei den Turniersieg eingefahren. Mit nur einem Sieg und zwei Niederlagen in der Gruppenphase zogen wir dank einem mehr geschossenen Tor als Gruppenzweiter in das Halbfinale. Das haben wir dem ersten Spiel zu verdanken wo wir mit 6:2 Toren gegen Wolfschlugen den Grundstein legten. Die restlichen Gruppenspiele verloren wir nicht weil wir schlechter als die Gegner waren, sondern weil wir mehr Fehler gemacht haben. Aber im entscheidenden Moment haben wir das Glück erzwungen und mogelten uns mit dem Tor kurz vor Ende der Spielzeit zum 2:4 gegen den SSV Reutlingen ins Halbfinale. Ab hier fanden wir zu alter Stärke zurück, verhielten uns strategisch ...

In der stark besetzten Todesgruppe A belegte der TVE den 2.Platz nach der Vorrunde mit 9 Punkten und 11:8 Toren vor dem TSV Bernhausen, TSV Wolfschlugen und SV Mötzingen. Im Halbfinale gegen die FSV 08 Bissingen wurden die ersten 4 Minuten komplett verpennt und so stand es schnell 3:0. Die Aufholjagd kam zu spät und am Ende stand ein 3:2 im Turnierplan. Die Mannschaft TVE 2 enttäuschte komplett und beendete das Turnier als letzter in der Gruppe mit 4:18 Toren.
Beim AH 50 Hallenturnier des SSV Reutlingen erwischten wir eine starke Gruppe und konnten am Ende Platz 4....in der Gruppe auf unserem Zettel notieren.
Irgendwie war das ein gebrauchter Tag mit der Erkenntnis - es wäre mehr drin gewesen -.
Bereits im ersten Spiel gegen den SSV Reutlingen waren wir zwar auf Augenhöhe, verloren aber unglücklich mit 0:1.
Über das gesamte Turnier waren unssre Leisungen nicht konstant genug, sodass am Ende das Aus nach der Vorrunde im Turnierergebnis stand.
Unsere Erkenntnis: Auch andere AH 50 Mannschaften spielen guten Hallenfußball.

Ergebnisse:
SSV Reutlingen - TVE 1:0
TSV Betzingen - TVE 2:5
TVE - SV Ohmenhausen 1:4
TVE - NK Draganic 2:2
SG Reutlingen - TVE 3:1

Es spielten: Bernet, Krauth(1), Rembold, Krauss, Antonesei(1), Englisch(2), Bozbek(2), Delia(3).
Im letzten Vorrundenspiel gegen Steinenbronn hätte uns 1 Punkt zum weiterkommen gereicht.......hätte!
Wie es dann aber so ist haben wir 2:1 verloren und waren somit ausgeschieden.
Der eh schon dünn besetzte Kader wurde durch Verletzungen noch dünner und im letzten Spiel hatten wir keinen Auswechselspieler mehr.
Mund abputzen, weiter machen und beim nächsten Mal bitte mehr Zusagen von Mitspielern.

Ergebnisse:
TVE - Harthausen 3:2
Sielmingen - TVE 2:2
Jagsthausen - TVE 1:1
Steinenbronn - TVE 2:1

Es spielten: Schleich,Blazek(1),Prandl(5),Stöckl,
Kappert(1),Guida,Bräuning,Kostorz.