phpJobScheduler

1.Mannschaft

Ein Sieg, eine Niederlage, ein Remis - die Landesliga-Fußballer des TV Echterdingen haben in ihrem Testspielprogramm des Wochenendes die komplette Ergebnispalette ausgereizt. Einem starken 8:1 am Freitag beim Bezirksligisten TSV Rohr (Tore: Knoll/2, Di Fabio/2, Hertel, Ruefff, Colic, Haug) folgten am gestrigen Sonntag bei einem Blitzturnier in Tübingen zwei „etwas zähe Auftritte“, wie der Trainer Mario Estasi befand. Begnügen mussten sich die Seinen mit einem 1:2 gegen den Gastgeber SV 03 Tübingen (Tor: Knödler) sowie einem 2:2 gegen den TSV Dettingen (Tore: Schaller, Colic). Dabei machte sich bemerkbar, dass die Gelb-Schwarzen nur ein Notaufgebot von zwölf Spielern zur Verfügung hatten. Eine Reihe von Stammkräften fehlte urlaubsbedingt oder wegen sonstiger Verpflichtungen. Der Keeper Valentin Haug mischte als Feldspieler mit.
Hinzu kommt ein ...


TV Echterdingen - Bradford City AFC
TV Echterdingen - Bradford City AFC

TV Echterdingen - Bradford City AFC
Hinweis: Wenn sie auf Weiterlesen klicken - sehen sie auch Bilder zur Veranstaltung (!)
Am Samstag den 15. Juli war die Mannschaft von Bradford City AFC anlässlich des 125-jährigen Vereinsjubiläums zu Gast in Echterdingen. Das Team von Clubbesitzer Edin Rahic wurde von knapp 100 Fans aus Bradford begleitet, die für eine noch nie dagewesene Atmosphäre auf dem Sportgelände sorgten. Um 9.30 Uhr begann das Scouting unter der Leitung der englischen Trainer mit 170 Talenten. Johannes Kienzle vom TVE sicherte sich einen der begehrten Plätze für eine Trainingswoche beim englischen Drittligisten, mit der Chance auf einen Profivertrag.
Das Einlagespiel bestritten die U 12-Mannschaften des TVE und der Stuttgarter Kickers. Als Einlaufkinder durften die Spieler der U9 und U10 die beiden Teams auf ...


TV Echterdingen - Bradford City AFC 1:4
TV Echterdingen - Bradford City AFC 1:4

TV Echterdingen - Bradford City AFC 1:4
Die Landesliga-Kicker des TV Echterdingen haben sich im Jubiläumsspiel gegen Bradford City anlässlich ihres 125-jährigen Vereinsbestehens gut verkauft. Nach 90 Minuten stand am Samstag im Sportpark Goldäcker eine 1:4-Niederlage gegen den englischen Drittligisten zu Buche. Meksud Colic hatte die Gastgeber in der 22. Minute mit einem Treffer der Marke „Tor des Monats“ in Führung gebracht. Aus 30 Metern und aus halbrechter Position hatte er mit einer Bogenlampe Rouven Sattelmaier, Ex-Kickers-Keeper bei Bradford, ziemlich alt aussehen lassen. Der Ausgleich fiel noch vor dem Pausenpfiff von Schiedsrichterin Melissa Joos. Timothée Dieng traf mit einem Flachschuss aus 20 Metern genau ins Eck zum 1:1 (39.). Die erste und längst überfällige Gäste-Führung besorgte schließlich Seamus McCartan, nachdem er zuletzt auch noch den TVE-Keeper Hiroaki ...


TVE - Bradford City
TVE - Bradford City

TVE - Bradford City
Beim 125-Jahr-Jubiläumsspiel des TV Echterdingen gegen den englischen 3.Ligisten Bradford City AFC unterliegt der TVE mit 1:4 (1:1). In einem unterhaltsamen Spiel gingen die Gelb-Schwarzen gar in der 23.Minute durch M.Colic mit einem sehenswerten Schuß aus 40 Metern mit 1:0 in Front. Dem englischen Gast aus Bradford gelang in der 36.Minute der 1:1-Ausgleich. Nach dem Wechsel schwanden bei den Hausherren zunehmens die Kräfte, doch konnte sie bis zur 74.Minute das Remis halten, ehe Bradford das 1:2 erzielte. In den Schlussminuten (85./87.) konnte der englisch Drittligist das Ergebnis dann noch auf 1:4 in die Höhe schrauben.
Mehr zum Spiel unter www.stuttgarter-nachrichten.de
 

Zum 125-Jahr-Jubiläum gibt sich Bradford City die Ehre.
Es ist zweifellos ein ganz besonderer Höhepunkt in den Karrieren der aktuellen Landesliga-Fußballer des TV Echterdingen. Kaum dass am vergangenen Sonntag die Vorbereitung auf die neue Runde begonnen hat, steht am morgigen Samstag schon das erste Vorbereitungsspiel im Terminkalender – und zwar gegen Bradford City, den englischen Drittligisten um seinen Clubbesitzer Edin Rahic, der einst in Echterdingen aufgewachsen ist. Die Begegnung findet anlässlich des 125-Jahr-Jubiläums des TVE statt und wird um 16 Uhr in den Goldäckern angepfiffen. „Wir wollten nicht gegen die üblichen Verdächtigen spielen und haben deshalb im vergangenen Herbst bei Edin Rahic angefragt“, sagt der Echterdinger Abteilungsleiter Phillip Wunsch. Der 43-jährige Wahl-Engländer sei von Beginn an nicht abgeneigt gewesen. „Wir ...


Trainingsauftakt der ersten Mannschaft im Sportpark Goldäcker. Das Trainerteam Mario Estasi und Ingo Ramljak startete am heutigen Sonntag Vormittag mit dem Landesligateam in die Saisonvorbereitung.
Wie begrüßen ganz herzlich beim TVE unsere Neuzugänge Robin Rueff, Marcello Di Fabio, Hiroaki Kawama, Timo Stehle und Faruk Korkmaz.
Neuzugänge
Neuzugänge

Neuzugänge

filderzeitung logoDie drei Filder-Teams müssen in der ersten Runde des WFV-Pokals auswärts ran.
Die drei qualifizierten Filder-Teams müssen in der ersten Runde um den württembergischen Verbandspokal der neuen Saison zunächst auswärts ran. So ist der Verbandsligist Calcio Leinfelden-Echterdingen zu Gast bei der SG Bettringen, die in der vergangenen Landesliga-Spielzeit als Aufsteiger Fünfter wurde. An das letzte Aufeinandertreffen im März 2015 hat der Favorit von den Fildern keine guten Erinnerungen. Damals gab es im Punktspiel im Schwäbisch Gmünder Stadtteil eine 0:2-Niederlage. Sollte sich Calcio behaupten, dann ginge es in der zweiten Runde zum Sieger der Erstrundenpartie zwischen dem Bezirksligisten Türkspor Stuttgart und dem Landesliga-Aufsteiger NAFI Stuttgart.
Ein Heimspiel gegen die in die Oberliga aufgestiegene TSG Backnang würde wahrscheinlich in der zweiten WFV-Pokal-Hauptrunde ...


Der TV Echterdingen beschließt die Saison 2016/2017 auf einem hervoragenden 4.Tabellenplatz. Trotz der Niederlage im letzten Saisonspiel gegen den SG Bettringen erreichen die Gelb-Schwarzen 51 Punkte. Der Gast aus Bettringen ging in der 29.Minute mit einem Kopfballtreffer durch Müslüm Cokkalender mit 0:1 in Führung. Nach der Pause erhöhte für Bettringen Manuel Seitz in der 59.Minute auf 0:2. Mit dem Anschlußtreffer durch Denis Kühnle zum 1:2 (81.) kochte nochmals Hoffnung auf, doch in der Nachspielzeit machte Bastian Härter für die SG Bettringen alles klar - 1:3 (90. + 2).

Die ersten Abschiedsgeschenke sind bereits verteilt. Ihrem Kapitän Lukas Haselmaier haben die Landesliga-Fußballer des TV Echterdingen schon unter der Woche „Servus“ gesagt. Der 25-Jährige, der wie berichtet zum TSV Plattenhardt wechselt, befindet sich seitdem vorzeitig auf Urlaubsreise. Blumensträuße und weitere Präsente werden am morgigen Samstag für die anderen Aussteiger folgen, ehe sich die Mannschaft dann ein letztes Mal in dieser Saison auf dem Rasen beweisen will. „Ziel ist es, dass wir uns nach einer tollen Runde jetzt noch mit einem Heimsieg belohnen“, sagt der Trainer Mario Estasi vor der abschließenden Partie gegen die SG Bettringen, gegen die es eh noch etwas zu begradigen gibt. Das Hinspiel im November haben die Gelb-Schwarzen mit 0:3 verloren, was sie seinerzeit die Tabellenführung kostete.


Nach dem 3:1 in Neu-Ulm steht außerdem ein weiterer Zugang fest.
Drückende Hitze, sportliche Bedeutungslosigkeit, abermalige Personalnot – wäre es schief gegangen, sie hätten beim Fußball-Landesligisten TV Echterdingen einige plausible Erklärungen gehabt. Doch haben die
Mark Kranjc
Mark Kranjc

Mark Kranjc
Gelb-Schwarzen sich in dieser Saison ja schon mehrfach gerade unter widrigen Voraussetzungen bissig präsentiert, so auch auf der derzeitigen Zielgeraden. Das 3:1 am Samstag beim TSV Neu-Ulm war ihr dritter Sieg in Serie, mit welchem sie zugleich den Daumen für den Gegner nach unten senkten. Die Gastgeber von der Donau, für die es ihrerseits um die letzte Chance zum Klassenverbleib ging, müssen nach nur einem Jahr zurück in die Bezirksliga.
„Es ist nicht einfach gewesen, bei diesem Wetter die Spannung hochzuhalten“, sagt der Trainer Mario ...


Der TV Echterdingen sichert sich mit einem 3:1 (2:1)-Sieg bereits vor dem letzten Spieltag mindestens den 4.Tabellenplatz. Zwar ging der designierte Absteiger TSV Neu-Ulm bereits in der 5.Minute durch Burak Tastan mit 1:0 in Führung, doch konnte zunächst Lukas Haselmaier (18.) zum 1:1 ausgleichen, ehe Mark Kranjc in der 30.Spielminute den TVE mit 2:1 in Front bringen konnte. Bei sommerlichen Temperaturen machte dann Max Knödler in der 66.Spielminute alles klar - 3:1 !